MENÜ MENÜ  

cover

Public History an Rhein und Mosel

Geschichtsdidaktische Studien, Bd. 8

Stephanie A. Faber, Christian Grieshaber (Hrsg.)

ISBN 978-3-8325-5530-6
209 pages, year of publication: 2022
price: 44.50 €
"Geschichte von unten" , "öffentliche Geschichte" oder "angewandte Geschichte" – für das Phänomen der Public History gibt es die unterschiedlichsten Umschreibungen und Definitionen. Fest steht jedoch, dass Public History als ein Bindeglied zwischen jeder "Form der öffentlichen Geschichtsdarstellung, die sich an eine breite, nicht geschichtswissenschaftliche Öffentlichkeit, richtet" und der Geschichtswissenschaft verstanden werden kann (Zündorf, 2018). Der Sammelband bildet diesen Brückenschlag zwischen der akademischen Welt und der Auseinandersetzung und Anwendung von Geschichte im Alltag mit seinen Beiträgen ab.

Thematisiert werden dabei sowohl Grundschulkinder als Produzenten ihrer eigenen Lokalgeschichte, die Aufarbeitung und Vermittlung lokaler NS-Geschichte durch einen Public Historian als auch der (kommerzielle) Umgang der Stadt Koblenz mit dem Erbe ihrer eigenen preußischen Geschichte. Abgerundet wird der Band durch Public – History Projekte, welche in den letzten Jahren an der Universität Koblenz und in der Region erfolgreich durchgeführt und evaluiert worden sind (Schülerleitfaden Idar-Oberstein, Zeitfenster-Ausstellung zum 75jährigen Geburtstag des Landes Rheinland-Pfalz 2022, ein deutsch-tansanisches Schülerprojekt 2018). Dabei wird versucht, dem Phänomen von Geschichte im Alltag mit Hilfe praxisorientierter Zugänge gerecht zu werden. Insofern liefert das Buch Impulse für Public Historians in Grundschulen, in weiterführenden Schulen und im Beruf. Den entscheidenden Impuls für die Entstehung dieses Sammelbandes gab eine Online-Tagung mit dem Titel "Public History an Rhein und Mosel – Geschichte in und für die Öffentlichkeit als Chance zur Kooperation zwischen Universität und Region" welche die Herausgeber am 19. Februar 2021 an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz durchführen konnten

Dr. Christian Grieshaber Dr. phil. M.A., seit 2022 Vertretung der Professur für Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Sachunterricht an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz; 2021–2022 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Grundschulpädagogik ebd.; 2017–2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt MoSAiK an der Universität Koblenz-Landau; 2015–2017 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte und Public History der Ludwig-Maximilians-Universität München; 2013–2014 Vertretung des Faches Geschichtsdidaktik als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Rostock. Arbeitsschwerpunkte: Historisches und sozialwissenschaftliches Lernen im Sachunterricht und den Gesellschaftswissenschaften, Sklaverei in der Antike und in der Neuzeit, Globalgeschichte im Geschichtsunterricht, Visuelle Medien im Geschichtsunterricht. Mitglied des KGD-Arbeitskreises "Globalgeschichte".

Stephanie A. Faber Studium Bachelor- und Master of Education der Fächer Geschichte, Katholische Theologie und Bildungswissenschaften an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz. Zwischen 2013 und 2016 studentische und wissenschaftliche Hilfskraft in Koblenz am Institut für Geschichte der Universität Koblenz-Landau, sowie im Bundes- und im Landeshauptarchiv. Seit Wintersemester 2017/18 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte der Universität Koblenz für Mittelalterlichen Geschichte und deren Didaktik.

Keywords:
  • Public History
  • Regionalgeschichte
  • Geschichtsdidaktik
  • Geschichtsunterricht
  • Sachunterricht

BUYING OPTIONS

44.50 €
in stock
cover cover cover cover cover cover cover cover cover