MENÜ MENÜ  

Währungsumrechnung und Kongruenz Kritische Würdigung des Konzeptes der funktionalen Währung nach USGAAP

Bernhard Rolf

ISBN 389722724X
235 pages, year of publication: 2001
price: 40.50 €
Die Fremdwährungsumrechnung zählt zu den zentralen Problemen der traditionellen kaufmännischen Buchführung und Bilanzierung. Durch die ständig fortschreitende Globalisierung wirtschaftlichen Handelns und die nach der Neuordnung des Weltwährungssystems im Jahre 1971 im wesentlichen frei schwankenden Wechselkurse hat das Problem der Währungsumrechnung mittlerweile eine Bedeutung erlangt, die manch anderes Bewertungsproblem in den Schatten stellt. Obwohl Theorie und Praxis trotz anhaltender, intensiver Diskussion von einheitlichen Auffassungen weit entfernt sind, hat sich international weitestgehend die Umrechnung nach dem Konzept der funktionalen Währung durchgesetzt. Das durch SFAS 52 im Jahr 1981 eingeführte, damals revolutionär neue und weiterhin wohlbegründete Konzept harmoniert allerdings nicht reibungslos mit dem aktuellen Trend zur allgemeinen Zeitbewertung in der Bilanz. Ein erneuter Umbruch der Währungsumrechnung kann daher erwartet werden.

Die zunehmende praktische Bedeutung der Währungsumrechnung und ihre wahrscheinliche Neuorientierung geben Anlaß, grundlegend in die Zusammenhänge der Währungsumrechnung hineinzuleuchten. Dieser wichtigen Aufgabe widmet sich die vorliegende Arbeit.

> Die Untersuchungen bringen zunächst Licht in die komplexen Zusammenhänge der Währungsumrechnung, indem sie gestützt auf zwei neuentwickelte, elementare Typen von Umrechnungsdifferenzen und deren Beziehungen zueinander eine tragfähige Basis zur Beschreibung und Ordnung der zuvor verwirrenden Vielfalt von Umrechnungsdifferenzen schaffen. Dabei werden unter anderem die sehr uneinheitliche Verwendung der Adjektive "erfolgswirksam" und "erfolgsneutral" deutlich herausgearbeitet. Mit dem Kongruenzprinzip wird anschließend ein Bilanzierungsgrundsatz in den Mittelpunkt der Untersuchungen gestellt, der nicht nur für die Beschränkung der Bilanzpolitik sondern auch für den Brückenschlag zwischen Bilanz und Unternehmenswert ("Shareholder Value") bedeutsam ist. Anhand von allgemein gehaltenen Zahlenbeispielen wird gezeigt, welche Bedingungen genau erfüllt werden müssen, damit Kongruenz bei der Währungsumrechnung gewährleistet. Aufbauend auf die Untersuchungsergebnisse analysiert die Arbeit abschließend die in SFAS 52 und 133 geregelten aktuellen USGAAP zur Währungsumrechnung und entwickelt mögliche Reformansätze der Währungsumrechnung.

Keywords:
  • Währungsumrechnung
  • Umrechnungsdifferenz
  • Funktionale Währung
  • Kongruenz
  • USGAAP

Buying Options

40.50 €