MENÜ MENÜ  

cover

Theodor Fontane - Autonomie und Telegraphie in den Gesellschaftsromanen

Christian Thomas

ISBN 978-3-8325-4089-0
245 pages, year of publication: 2015
price: 38.00 €
Rezension: "Der Studie ist große Sorgfalt in der Argumentation und den Zitatnachweisen zu attestieren. Das umfangreiche Literaturverzeichnis zeigt ein großes Maß an textanalytischer Gründlichkeit und theoretischer Souverünität in der Auseinandersetzung mit bisherigen Forschungsergebnissen." Hans Otto Horch, Aachen, In: Germanistik, Band 57, 2017. Heft 3-4, 5146

Inhalt: Das "Subjekt", dessen Verschwinden schon in der "Gelehrtenrepublik" des achtzehnten Jahrhunderts beklagt wurde, droht im späten neunzehnten Jahrhundert von der Medientechnik und ihren Kommunikationsformen manipuliert und aufgesogen zu werden. Angesichts dieser Lage registriert der späte Fontane nicht lediglich die medialen Errungenschaften seiner Epoche, sondern thematisiert in seiner literarischen Gestaltung eines Autonomiekonflikts sowohl Bedrohung als auch Bedeutung und Potentiale der in die technische Kommunikation eingebundenen Subjekte. Fontanes dabei speziell auf die Telegraphie gerichtete Aufmerksamkeit wird angesichts der "revolutionären" und weitreichenden Auswirkungen dieser Technik verständlich.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Table of contents (PDF)

Keywords:

  • Theodor Fontane
  • Realismus
  • deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts
  • Medien in der Literatur
  • Telegraphie in der Literatur

Buying Options

38.00 €

36.00 €
48.00 €
52.00 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de