MENÜ MENÜ  

cover

Der einmalige Mensch

Gert Hellerich

ISBN 978-3-8325-4064-7
130 pages, year of publication: 2015
price: 24.00 €
In diesem Buch wird der einmalige Mensch als abendländisches Erbe, in seiner modernen Erscheinungsform und in seiner gegenwärtigen gesellschaftlichen Problematik erschlossen. Einerseits wird er gepriesen und andererseits verpönt. Gepriesen und erkämpft wird er von denjenigen, die sich selbst sein wollen und darauf aus sind, eigenmächtig zu handeln. Verpönt wird er von denjenigen, die auf das Allgemeine, das Normative, auf Sicherheit und Ordnung ausgerichtet sind und die sich als Normalitätsrichter und Risikodetektive konstituieren. Für die einen ist es das Private oder das einzigartige Individuelle, das geschützt werden muss, die anderen wollen die Gesellschaft oder den Staat gegen individuelle Abweichungen verteidigen. Es soll in diesem Manuskript gezeigt werden, wie der Mensch als Unikat den Kampf aufnimmt gegen die vorherrschenden Macht-, Wahrheits-, Normensysteme und autopoietisch handeln will, indem er sich nicht nur für Selbstregulierung und Selbstorganisation stark macht, sondern sich vehement dafür einsetzt, dass sich die soziale Welt auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten eines jeden einzelnen Menschen einstellt.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Table of contents (PDF)

Keywords:

  • Einmaligkeit und Einzigartigkeit
  • Selbst-Sein
  • Masse
  • Normalität
  • Risiko

Buying Options

24.00 €

22.50 €
34.00 €
38.00 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de