MENÜ MENÜ  

cover

Prozesse des Testamentsvollstreckers über das Erbrecht

Anne Katrin Kirchner

ISBN 978-3-8325-3637-4
147 pages, year of publication: 2014
price: 34.50 €
Der Testamentsvollstrecker hat die Aufgabe, den Willen des Erblassers zu erfüllen. Insbesondere ist er aufgerufen, den Nachlass unter den Erben auseinanderzusetzen. Um die Auseinandersetzung richtig betreiben zu können, muss der Testamentsvollstrecker demnach wissen, wer Erbe ist. Ist die Erbenstellung eines Prätendenten zweifelhaft steht dem Testamentsvollstrecker die Möglichkeit zu, eine Feststellungsklage zum Erbrecht des zweifelhaften Prätendenten zu erheben.

Da das aus diesem Verfahren resultierende Urteil lediglich inter partes wirkt, können die Erben zu derselben Frage, des Erbrechts des Prätendenten, prozessieren. Aufgrund der beschränkten Rechtskraft der Feststellungsurteile kann es zu divergierenden Entscheidungen zum Erbrecht eines Prätendenten kommen. Diese Arbeit untersucht die Möglichkeiten des Testamentsvollstreckers diesem Dilemma zu entgehen und geht der Frage nach, welches der möglicherweise divergierenden Urteile der Testamentsvollstrecker bei der Auseinandersetzung beachten muss, ohne Gefahr zu laufen sich schadensersatzpflichtig zu machen.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Table of contents (PDF)

Keywords:

  • Zivilprozessrecht
  • Erbrecht
  • Testamentsvollstrecker
  • Feststellungsklage
  • Rechtskraft

Buying Options

34.50 €

33.50 €
44.50 €
48.50 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de