MENÜ MENÜ  

cover

Entwicklung neuer Perfluoralkylierungsmethoden zur Darstellung von fluorierten aromatischen und olefinischen Bausteinen

Beiträge zur organischen Synthese, Bd. 43

Andreas Hafner

ISBN 978-3-8325-3625-1
245 pages, year of publication: 2014
price: 42.50 €
Organofluorverbindungen nehmen eine immer größere Rolle in der modernen pharmazeutischen/agrochemischen Wirkstoffentwicklung und den Materialwissenschaften ein, weswegen der Entwicklung neuer Perfluoralkylierungsmethoden (insbesondere Trifluormethylierungsmethoden) eine Schlüsselrolle in der modernen organischen Chemie zukommt.

Im ersten Teil dieser Arbeit - der Perfluoralkylierung aromatischer Systeme - gelang es eine neue direkte Silber-vermittelte, hoch ortho-selektive CH-Trifluormethylierung aromatischer Triazene zu entwickeln und dieses Konzept auf andere Perfluoralkylquellen auszuweiten. Aufgrund der vielfältigen Weiterfunktionalisierungsmöglichkeiten der Triazengruppe konnte darauf aufbauend gezeigt werden, dass diese Methoden zur Synthese von verschiedensten fluorierten aromatischen Bausteinen geeignet ist.

Im zweiten Teil - der Perfluoralkylierung olefinischer Systeme - gelang es, die Kupfer vermittelte Trifluormethylierung halogenierter Olefine zu optimieren, sowie durch die Anwendung einer modifizierten JULIA-KOCIENSKI-Olefinierung einen neuen Zugang zu Trifluormethylolefinen aufzuzeigen.

Table of contents (PDF)

Keywords:

  • Organofluorverbindungen
  • Perfluoralkylierung
  • Triazene
  • Silber
  • Trifluormethyl

Buying Options

42.50 €
cover cover cover cover cover cover cover cover cover