MENÜ MENÜ  

cover

Konzeptwandelprozesse im Anfangsunterricht Chemie. Eine quasiexperimentelle Längsschnittstudie

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 155

Barbara Hank

ISBN 978-3-8325-3519-3
250 pages, year of publication: 2013
price: 38.50 €
Zahlreiche Studien zum Lernen in den Naturwissenschaften konnten zeigen, dass Schwierigkeiten der Lernenden in vielen Fällen auf vorunterrichtliche Vorstellungen zurückzuführen sind. Diese Konzepte sind häufig inkonsistent und können nicht sinnvoll mit den wissenschaftlichen Vorstellungen, die im Unterricht vermittelt werden sollen, in Verbindung gebracht werden.

Die vorliegende Studie untersucht die Entwicklung der Vorstellungen zum Verbrennungsprozess längsschnittlich und überprüft darüber hinaus mittels eines quasiexperimentellen Designs, ob die Unterrichtskonzeption ‚Chemie im Kontext‘ (CHiK) die Entwicklung von Fehlkonzepten hin zu wissenschaftlichen Konzepten unterstützen kann. Für die Studie wurden mehr als 900 Schülerinnen und Schüler in 37 Klassen im ersten Unterrichtsjahr Chemie zu drei Messzeitpunkten schriftlich befragt.

Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass Konzeptwandelprozesse im Unterricht stattfinden, jedoch häufig unvollständig bleiben. Die Schülerinnen und Schüler, die nach ChiK unterrichtet wurden, zeigten im Vergleich signifikant bessere Ergebnisse.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Table of contents (PDF)

Keywords:

  • Konzeptwandel
  • Conceptual Change
  • Didaktik der Chemie
  • Erziehungswissenschaft
  • Didaktik der Naturwissenschaften

Buying Options

38.50 €

36.50 €
48.50 €
52.50 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de