MENÜ MENÜ  

cover

Mail Art in der DDR

Eine intermediale Subkultur im Kontext der Avantgarde

Franziska Dittert

ISBN 978-3-8325-2618-4
742 pages, year of publication: 2010
price: 69.00 €
Der vorliegende Band rekonstruiert die Kunstform der Mail Art, die sich in der DDR in den 1970er und 1980er Jahren jenseits des offiziellen Kulturbetriebs, unter den restriktiven Bedingungen von Zensur, Observation und Postkontrolle, als Teil des internationalen Mail Art-Netzwerkes entfaltet.

Trotz einer großen Vielzahl von Artefakten der DDR-Mail Art, die teilweise in öffentlichen Archiven zugänglich ist, lag bisher keine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dieser künstlerisch-kommunikativen Praxis vor. Neben Aufarbeitung der Bedingungen und Strukturen der Mail Art in der DDR bietet der Band eine Auseinandersetzung mit ausgewählten Werken und untersucht die Mail Art der DDR im Kontext der Avantgarde. Dem Leser stellt der umfangreiche Anhang einen Überblick über öffentlich zugängliche Archive, Biografien der DDR-Mail Artisten und Interviews zur DDR-Mail Art zur Verfügung.

Damit möchte der Band nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erforschung dieses internationalen Kunstgenres leisten, sondern auch zu weiterer wissenschaftlicher Beschäftigung mit der Mail Art und der DDR-Subkultur anregen.

Keywords:
  • Kunst
  • Opposition
  • Avantgarde
  • Intermedialität
  • DDR

Buying Options

69.00 €

60.00 €
79.00 €
89.00 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de