MENÜ MENÜ  

cover

Physik lernen, um Physik zu lehren - Eine Möglichkeit für interessanteren Physikunterricht

Studien zum Physik- und Chemielernen, Bd. 85

Bernd Zinn

ISBN 978-3-8325-1995-7
283 pages, year of publication: 2008
price: 39.50 €
Die empirische Untersuchung beschäftigt sich mit dem Kontext "Physik lernen durch lehren". Bei diesem Kontext sollen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Physik lernen, um anschließend Kindern in der Vor- und Grundschule selbst naturwissenschaftliche Inhalte zu vermitteln. Der Kontext wurde dahingehend untersucht, inwiefern er das situationale Interesse der Schülerinnen und Schüler am Physikunterricht beeinflusst und welchen Einfluss er auf die Vermittlung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen hat. Die Arbeit basiert auf der Selbstbestimmungstheorie der Motivation von Deci und Ryan (1993) sowie der pädagogischen Interessentheorie von Krapp und Prenzel (1992). Um die Interessantheit des Unterrichts im Kontext und den Erwerb von Kompetenzen festzustellen, wurden im Rahmen der Untersuchung zwei quantitative Studien und eine qualitative Studie durchgeführt. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass der Unterricht im Kontext "Physik lernen durch lehren" hinsichtlich der Interessantheit deutlich den herkömmlichen Zugängen Überlegen ist. Es wurde festgestellt, dass der Kontext besonders bei Schülerinnen und Schülern, die am Unterrichtsfach Physik allgemein unterdurchschnittlich interessiert sind, auf ein größeres situationales Interesse stößt.

Keywords:
  • Physikunterricht
  • Kontext
  • Interesse
  • lernen durch lehren
  • Unterrichtsmethode

Buying Options

39.50 €