MENÜ MENÜ  

cover

Arbeitszeitkonten und betriebliche Altersversorgung

Arbeit und sozialer Schutz, Bd. 7

Annekatrin Veit

ISBN 978-3-8325-1879-0
300 pages, year of publication:
price: 40.50 €
Langzeit- und Lebensarbeitszeitmodelle dienen der Ansparung von Wertguthaben über einen längeren Zeitraum für Freistellungsphasen während des Arbeitslebens bzw. zum Zwecke der Verkürzung der Arbeitszeit unmittelbar vor dem Einritt in den Ruhestand. Die auf den Arbeitszeitkonten angesammelten Wertguthaben können jedoch nicht nur zur Freistellung verwendet werden, sondern auch in Anwartschaften auf betriebliche Altersversorgung umgewandelt werden. Diese Umwandlung von Wertguthaben aus Arbeitszeitkonten in betriebliche Altersversorgung ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit.

Nach einer Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die Umwandlung werden die einzelnen Stufen des Umwandlungsvorganges betrachtet, der zivilrechtliche Charakter der Umwandlung geklärt und die betriebsrentenrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite aufgezeigt. Dem folgt eine Gegenüberstellung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Entgeltumwandlung einerseits und der Umwandlung von Wertguthaben aus Arbeitszeitkonten in betriebliche Altersversorgung andererseits sowie eine qualitative Vorteilhaftigkeitsanalyse. Eingehend erörtert werden insbesondere die Themen Wertgleichheit und Portabilität, letzteres verbunden mit einer Empfehlung für eine gesetzliche Neuregelung. Dem fügt sich eine Diskussion rechtlicher Einzelfragen an.

Keywords:
  • Arbeitszeitkontenmodell
  • betriebliche Altersversorgung
  • Wertguthaben
  • Entgeltumwandlung

Buying Options

40.50 €