MENÜ MENÜ  

cover

Dropout im Schuleingangsbereich an staatlichen Primarschulen Äthiopiens als ein Indikator für Lernschwierigkeiten. Eine wissenschaftliche Untersuchung im Rahmen der interkulturell und international vergleichenden Sonderpädagogik in der qualitativen Entwicklungszusammenarbeit

Jana Zehle

ISBN 978-3-8325-1830-1
651 pages, year of publication: 2008
price: 39.00 €
Dropout ist ein schwerwiegendes Hindernis vieler Länder auf dem Weg der Armutsbekämpfung: Kinder verlassen die Schule, ohne eine Grundbildung erhalten zu haben. In Äthiopien ist Dropout schon im Schuleingangsbereich der Primarschule ein weit verbreitetes Phänomen, welches unvereinbar ist mit dem globalen Millenniumsziel "Bildung für Alle" ist.

Die Autorin zeigt in der vorgelegten Forschungsarbeit mit ihren Erhebungen in Addis Abeba und in einem ländlichen Schuldistrikt im Süden des Landes den Zusammenhang zwischen Lernschwierigkeiten und Dropout auf, wobei "Lernschwierigkeiten" als ein sehr umfassendes Konzept diskutiert wird, welches über die schulinternen Bereiche hinausweist. Darüber hinaus formuliert die Autorin Konsequenzen und Empfehlungen, die nicht ausschließlich für den äthiopischen Kontext gelten. Insofern wird die Forschungsarbeit dem Anspruch gerecht, einen Beitrag für die international und interkulturell vergleichende (Sonder-)Pädagogik in der qualitativen Entwicklungszusammenarbeit zu leisten.

english version: Dropout in First Grade as an Indicator for Learning Difficulties in Ethiopian Government Primary Schools.

Keywords:
  • Bildung für alle
  • International und interkulturell vergleichende Sonderpädagogik
  • Äthiopien
  • Screening - Assessment
  • Qualitaive Forschung

Buying Options

39.00 €