MENÜ MENÜ  

cover

Fostering conceptual change in chemistry classes using expository texts

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 69

Anne Beerenwinkel

ISBN 978-3-8325-1721-2
233 pages, year of publication: 2007
price: 40.50 €
Die Bedeutung des Vorwissens für das Lernen ist seit langem bekannt und empirisch gut abgesichert. Die hier vorgestellte Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie Texte dazu genutzt werden können, bekannte Fehlkonzepte im Chemieunterricht aufzugreifen. Dazu werden im ersten Teil Ergebnisse der Konzeptwechsel- und Textverständlichkeitsforschung diskutiert. Anschließend werden bekannte Lernschwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Teilchenmodell betrachtet. Dieses Konzept ist der Themenbereich für den exemplarischen Entwurf eines Lehrbuchtextes, der im Rahmen der empirischen Studien, die im zweiten Teil der Arbeit vorgestellt werden, untersucht wurde.

In der ersten Studie wurden Chemielehrkräfte zur Nutzung und Gestaltung von Schulbuchtexten befragt. In der zweiten Untersuchung wurden Lehrtexte zur Einführung des Teilchenmodells qualitativ dahin gehend untersucht, inwieweit sie bekannte Schülervorstellungen aufgreifen. In der dritten und zentralen Studie wurde ein neu konzipierter Konzeptwechseltext mit einem traditionellen Schulbuchtext in einem Prä-Post-Design mit 214 Schülerinnen und Schülern verglichen.

Ein wichtiges Ergebnis der Arbeit besteht in einem Kriterienkatalog, der für die Konzeption von Konzeptwechseltexten für den naturwissenschaftlichen Unterricht genutzt werden kann.

Keywords:
  • Konzeptwechsel
  • Schülervorstellungen
  • Teilchenmodell
  • Chemieunterricht
  • Schulbuchtexte

Buying Options

40.50 €