MENÜ MENÜ  

cover

Aquatische Organismen als Indikatoren für quantitative Umwelt- und Klimaänderungen in der Paläoökologie - Methoden und Anwendungen

Thomas Kumke

ISBN 978-3-8325-1639-0
215 pages, year of publication: 2007
price: 40.50 €
Die Diskussion zu den Ursachen und Folgen des globalen Klimawandels zeigt die Notwendigkeit einer systematischen Forschung auf diesem Gebiet. Die Paläoökologie kann dazu einen bedeutenden Beitrag leisten. In diesem Buch werden die Ergebnisse verschiedener paläoökologischer Studien vorgestellt. Schwerpunkte sind dabei die Bewertung von Methoden zur quantitativen Rekonstruktion der regionalen Umwelt- und Klimageschichte anhand aquatischer Organismen sowie deren Interpretation der letzten 10000 Jahre.

Die vorgestellten Untersuchungen in Zentral- und Ostsibirien sowie in der Eifel zeigen, dass speziell aquatische Organismen als paläoökologische Indikatoren sehr gut geeignet sind, da Änderungen in den Artenzusammensetzungen schon bei geringen Umwelt- und Klimavariabilitäten erfolgen. So ergab die Paläoklimarekonstruktion in Zentralsibirien, dass in der Region Norilsk zu Beginn des Holozän die mittlere Julilufttemperatur rapide und deutlich anstieg, von vielen kurzfristigen Variabilitäten, wie z.B. Abkühlungsperioden um 8200, 6400 und 4500 Jahren vor heute, sowie zweier Erwärmungsphasen im Mittel- und Spätholozän geprägt war. In dem Buch wird auch die Notwendigkeit gezeigt, neue Rekonstruktionsmodelle in klimatisch sensitiven Regionen, wie Ostsibirien, zu entwickeln, um neue entscheidende Beiträge für die Umwelt- und Klimaforschung in der Zukunft leisten zu können.

Keywords:
  • Paläoökologie
  • Paläolimnologie
  • Transferfunktionen
  • Statistik
  • Aquatische Organismen

Buying Options

40.50 €