MENÜ MENÜ  

cover

Experimentellnaturwissenschaftliche Arbeitsweisen in der Oberstufe. Untersuchung am Beispiel des HIGHSEA-Projekts in Bremerhaven

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 59

Christian Henke

ISBN 978-3-8325-1515-7
190 pages, year of publication: 2007
price: 40.50 €
Im Jahr 2002 wurde in Bremerhaven die "Highschool of Science and Education at the Alfred-Wegener-Institute" (kurz HIGHSEA) gegründet. Dieses Projekt verfolgt seitdem das Ziel, experimentell-naturwissenschaftliche Fähigkeiten, naturwissenschaftliches Interesse und naturwissenschaftsbezogene Lernmotivation der teilnehmenden Projektschüler zu steigern. Eine an der überprüfung der Zielerreichung ausgerichtete Evaluation dieses Projekts steht im Mittelpunkt der in dieser Arbeit dargestellten Studie.

Die Messung experimentell-naturwissenschaftlicher Fähigkeiten als Teil einer prozeduralen Kompetenz ist eine direkte Folge der von der KMK verabschiedeten Bildungsstandards in den naturwissenschaftlichen Fächern. Die Entwicklung und Evaluation eines Testinstruments mit eben diesem Ziel ist damit auch über die vorliegende Studie hinaus notwendig und stellt einen wesentlichen Bestandteil dieser Arbeit dar. Der so entstandene "Naturwissenschaftliche-Arbeitsweisen-Test" für die Oberstufe (NAW-Test) wurde in Bremerhaven als zentrales Testinstrument in einer quasi experimentellen Längsschnittstudie im klassischen Kontrollgruppendesign eingesetzt. Die Ergebnisse eines Pre-Post-Vergleichs der beiden Gruppen unter Kontrolle von kognitiven Fähigkeiten und soziokulturellem Hintergrund der Schüler zeigen einen wesentlichen Effekt des HIGHSEA-Projekts auf alle getesteten Leistungsmerkmale der teilnehmenden Projektschüler. Ein Effekt auf die motivationalen Variablen kann mit den erhobenen Daten nicht nachgewiesen werden.

Keywords:
  • Chemieunterricht
  • naturwissenschaftliche Arbeitsweisen
  • NAW-Test
  • Inquiry
  • Problemlösen
  • Evaluation

Buying Options

40.50 €