MENÜ MENÜ  

cover

Phänomenologie der Krafterscheinungen

Phänomenologie in der Naturwissenschaft, Bd. 4

Boris Heithecker

ISBN 978-3-8325-1241-5
186 pages, year of publication: 2006
price: 40.50 €
Die Phänomenologie der Krafterscheinungen stellt das Ergebnis des Versuchs dar, das Verfahren der Farbenlehre Johann Wolfgang Goethes, insbesondere des "Didaktischen Teils" derselben, nach Möglichkeit exakt, jedoch der Andersartigkeit des neuen Untersuchungsgegenstandes entsprechend auf die Kraft anzuwenden. Die Krafterscheinungen werden in zwei Teilen abgehandelt. Im ersten Teil der Untersuchung wird die Kraft in ihrem Erscheinen als leiblich gespürte Kraft dargestellt. Leibliche Kraft wird beispielsweise beim Biegen und Brechen eines dicken Astes und beim Heben eines schweren Gegenstandes gespürt. Im zweiten Teil wird sie als äußere Erscheinung in der Natur behandelt. Kraft in der äußeren Natur erscheint primär an den Phänomenen Spannung, Dehnung, Verformung und im Phänomen Bruch.

Boris Heithecker, geboren 1973, Studium der Physik, Philosophie und Slawistik in Berlin und Bochum, Referendariat für das gymnasiale Lehramt, Promotion 2005

Keywords:
  • Phänomenologie
  • Kraftbegriff
  • Goethe
  • Johann Wolfgang von
  • Farbenlehre
  • Wissenschaftstheorie

Buying Options

40.50 €