MENÜ MENÜ  

cover

Die Europapolitik Großbritanniens unter besonderer Berücksichtigung der britischen Position zur Osterweiterung der Europäischen Union und der Regierung Blair

Sebastian Heindrichs

ISBN 978-3-8325-0936-1
370 pages, year of publication: 2005
price: 40.50 €
Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, welche charakteristischen Merkmale die britische Europapolitik vor dem Hintergrund der Rolle Großbritanniens im europäischen Integrationsprozess bestimmen und in welcher Form diese Merkmale die britische Position zur Osterweiterung der Europäischen Union unter der Regierung Blair bedingen und beeinflussen. Hiermit verbunden werden die Auswirkungen der Osterweiterung auf die Europapolitik der Regierung Blair untersucht.

Auf diese Weise wird die britische Europapolitik unter New Labour auf allen wesentlichen Feldern politikwissenschaftlich durchleuchtet, denn die Auswirkungen der Osterweiterung beeinflussen unwiederbringlich die europapolitische Agenda Großbritanniens in ihrer Gesamtheit. Mit Hilfe dieses Ansatzes werden die Alleinstellungsmerkmale, Beweggründe, Strategien und Inhalte der britischen EU-Politik unter der Regierung Blair herausgearbeitet und aufgezeigt.

Sebastian Heindrichs hat bis zum Dezember 2001 Politische Wissenschaft, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Mittelalterliche und neuere Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn studiert. Seine Magisterarbeit befasste sich mit der Beschäftigungspolitik der Europäischen Union nach dem Amsterdamer Vertrag. Seinen hierauf folgenden Promotionsstudiengang schloss er im Mai 2005 an der Universität Bonn mit Prädikatsexamen ab. Er war Stipendiat des von der Hanns-Seidel-Stiftung ausgerichteten Promotionskollegs Europa und die EU-Osterweiterung. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Innen- und Außenpolitik Großbritanniens, der Europapolitik und der Beschäftigungspolitik.

Keywords:
  • Großbritannien
  • Europapolitik
  • EU-Osterweiterung
  • Tony Blair
  • Außenpolitik

Buying Options

40.50 €