MENÜ MENÜ  

cover

Haftung der Kreditinstitute bei Vertrieb und Finanzierung von Immobilienkapitalanlagen

Sascha Grimm

ISBN 978-3-8325-0313-0
300 pages, year of publication: 2003
price: 40.50 €
Im Verlauf der letzten Jahre sind in Deutschland Immobilien im Wert ständig gestiegen, innerhalb der letzten 25 Jahre um mehr als 100 Prozent - durchschnittlich knapp drei Prozent pro Jahr. Die Investition in Immobilien ist nach wie vor die mit Abstand beliebteste Anlageform zur Absicherung der privaten Altersvorsorge. Als krisenfeste Anlage gegen die Gefahren der Geldentwertung geschützt, bietet die Investition in Immobilien eine gute Methode, das Geld sicher zu vermehren. Vor allem aus steuerlichen Gesichtspunkten lohnte es sich in der Vergangenheit, in Immobilien zu investieren. Aber auch langfristige Erträge sowie vorteilhafte Finanzierungsmöglichkeiten sind überzeugende Vorteile einer Immobilieninvestition.

Dennoch stehen Immobilieninvestitionen mit Renditeaussichten bis zu 5% nicht unerhebliche Risiken, wie die Abhängigkeit von der Konjunktur, die Entwicklung der Hypothekenzinsen sowie sinkende Nettoeinkommen entgegen. Die Verwirklichung dieser Risiken, aber auch die Fixierung der Anleger auf steuerlich begünstigte Verlustzuweisungen und einem damit einhergehenden latenten Insolvenzrisiko führten in den 80er Jahren zu spektakulären Zusammenbrüchen von Bauherrenmodellen. Das hatte den Versuch der Anleger zur Folge, das eingetretene Risiko auf die finanzierenden Banken abzuwälzen, was sich in einer erheblichen Anzahl von Gerichtsprozessen ausdrückte.

Dem beratenden oder finanzierenden Kreditinstitut wird vorgehalten, es hätte dem Kunden vom Bau oder Kauf einer Immobilie abraten müssen, das Darlehen nicht gewähren dürfen oder zumindest zu einer andersartigen Finanzierung raten müssen, was dahingehend endet, den Darlehensvertrag als nichtig zu bezeichnen oder zumindest Schadensersatz wegen einer Aufklärungs- oder Beratungspflichtsverletzung zu verlangen.

Die hier vorliegende Arbeit knüpft an die Bewertung von Rechtsprechung und Literatur an, um die Voraussetzungen einer Haftung von Kreditinstituten zu untersuchen, im Zusammenhang darzustellen sowie damit verbundene Probleme näher zu beleuchten, vorhandene Lösungsansätze aufzuzeigen und - wo es nötig erscheint - weiterzuentwickeln.

Keywords:
  • Bankenrecht
  • Immobilienanlage
  • Wirtschaftsrecht

Buying Options

40.50 €