MENÜ MENÜ  

Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern

ISSN: 0518-3189

Schriftleitung: Dr. Thomas Hübener, Universität Rostock, Institut für Biowissenschaften
Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern

36. Kartierungstreffen der AG Malakologie in Mecklenburg- Vorpommern vom 05. 05.–07. 05. 2017 in Waren (Müritz) (Lkrs. Mecklenburgische Seeplatte)

Ulrich Meßner, Holger Menzel-Harloff, Michael L. Zettler

Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern 55 (2018)
https://doi.org/10.30819/anlk.55.03     pp: 20-31     2018-02-26

Stichworte/keywords: Germany, Mecklenburg-West Pommerania, Müritz National Park, Mollusca, Gastropoda, Bivalvia

Cite: APA    BibTeX

Meßner, U., & Menzel-Harloff, H., & Zettler, M.L. (2018). 36. Kartierungstreffen der AG Malakologie in Mecklenburg- Vorpommern vom 05. 05.–07. 05. 2017 in Waren (Müritz) (Lkrs. Mecklenburgische Seeplatte). Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern, 55 , 20-31. doi:10.30819/anlk.55.03
@article{Meßner_2018,
doi = {10.30819/anlk.55.03},
url = {https://doi.org/10.30819/anlk.55.03},
year = 2018,
publisher = {Logos Verlag Berlin},
volume = {55},
pages = {20-31},
author = {Ulrich Meßner, Holger Menzel-Harloff, Michael L. Zettler},
title = {36. Kartierungstreffen der AG Malakologie in Mecklenburg- Vorpommern vom 05. 05.–07. 05. 2017 in Waren (Müritz) (Lkrs. Mecklenburgische Seeplatte)},
journal = {Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern}
}

Abstract
Die Mecklenburgische Seenplatte ist aufgrund ihrer jungpleistozänen Geschichte besonders reich an Habitaten, was sich in bemerkenswerter Artenvielfalt wiederspiegelt. So wurden bei dem 36. Kartierungstreffen der AG Malakologie Mecklenburg-Vorpommern auf einem relativ begrenzten Areal bei Waren und in der Stadt Penzlin 116 Molluskenarten nachgewiesen, davon 105 Arten im Müritz- Nationalpark. Damit entstand für den Nationalpark eine erste umfangreichere Artenliste. Hervorzuheben ist die reiche Landschneckenfauna der Wiesen zwischen Müritzhof und der Müritz mit Cochlicopa nitens, Pupilla pratensis, Vallonia enniensis und den FFH-Anhang II-Arten Vertigo angustior und V. moulinsiana. Bei den Süßwassermollusken sind die Nachweise seltener bzw. bestandsgefährdeter Arten wie Anisus vorticulus, Gyraulus acronicus, G. laevis, G. riparius und Pisidium pseudosphaerium bemerkenswert. Die Müritz ist als Bundeswasserstraße einem starken Faunenwandel unterworfen. Besonders auffällig ist in diesem Zusammenhang die starke Dominanz von Dreissena bugensis und das Fehlen des früher überall beobachteten Theodoxus fluviatilis.

Owing to its Late-Pleistocene history, the Mecklenburgian Lakeland is particularly rich in different habitats, which is reflected by remarkably high species diversity. During the 36th meeting of the working group Malacology in Mecklenburg-West Pommerania, 116 mollusc species were observed in a relatively small area around the towns of Waren and Penzlin, of which 105 species occurred within the National Park Müritz. Worthy of particular interest is the rich terrestrial gastropod fauna of the meadows between the Müritzhof and Lake Müritz, with Cochlicopa nitens, Pupilla pratensis, Vallonia enniensis Cand two species listed in the annexes to the EU Habitats Directive, Vertigo angustior und V. moulinsiana. Also of importance are some records of freshwater molluscs, particularly the rare and threatened species Anisus vorticulus, Gyraulus acronicus, G. laevis, G. riparius and Pisidium pseudosphaerium. Lake Müritz, being a federal waterway, is subjected to an enormous faunal change. The strong dominance of the newly introduced dreissenid mussel Dreissena bugensis and the absence of the formerly widely distributed gastropod Theodoxus fluviatilis are striking.

Kaufoptionen
9.90 €

39.00 €

29.90 €
49.00 €
53.00 €

(D) = innerhalb Deutschlands
(W) = außerhalb Deutschlands

*Sie können das eJournal/ePaper (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eJournals/ePapers bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de