MENÜ MENÜ  

Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern

ISSN: 0518-3189

Schriftleitung: Dr. Thomas Hübener, Universität Rostock, Institut für Biowissenschaften
Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern

Vogelknochen aus Stadtgrabungen in Rostock

Christian Kastner, Ragnar Kinzelbach

Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern 55 (2018)
https://doi.org/10.30819/anlk.55.01     pp: 3–8     2018-02-23

Stichworte/keywords: archeozoology, osteology, crested or Polish chicken, creeper fowl, avifauna, Rostock

Cite: APA    BibTeX

Kastner, C., & Kinzelbach, R. (2018). Vogelknochen aus Stadtgrabungen in Rostock. Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern, 55 , 3–8. doi:10.30819/anlk.55.01
@article{Kastner_2018,
doi = {10.30819/anlk.55.01},
url = {https://doi.org/10.30819/anlk.55.01},
year = 2018,
publisher = {Logos Verlag Berlin},
volume = {55},
pages = {3–8},
author = {Christian Kastner, Ragnar Kinzelbach},
title = {Vogelknochen aus Stadtgrabungen in Rostock},
journal = {Archiv Natur- und Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern}
}

Abstract
In den Jahren 1999–2000 kamen bei archäologischen Grabungen in der Altstadt von Rostock Tierknochen aus dem 13.–18. Jahrhundert zutage. In einer Studienarbeit wurden die Vogelknochen aus dem Fundmaterial bestimmt. Zunächst wurden Säugerknochen aussortiert sowie die Knochen des Haushuhns, Gallus gallus domesticus, selektiv identifiziert. In Folge von Verwitterung und Beschädigung sowie des Fehlens von Vergleichsmaterial konnten nicht alle Objekte bestimmt werden. Die Ergebnisse sind daher als vorläufig zu betrachten. – Der Wildvogelanteil war gering: Das Material enthielt erwartungsgemäß hauptsächlich das Haushuhn. Mit zwei außergewöhnlich geformten Schädeln wurde darunter das Haubenhuhn nachgewiesen, verkürzte Extremitätenknochen weisen auf das Krüperoder Krielhuhn hin. Weiterhin lagen Anatidae (Enten, Gänse, Schwäne), Corvidae (Krähenvögel) und Laridae (Möwen) vor. Besondere Stücke waren auffällige Verwachsungen und weitere Crania dreier Corvidae und eines Waldkauzes (Strix aluco).

In 1999–2000, excavations in the historic centre of Rostock unearthed animal bones dating back to the 13th until the 18th century. Within the scope of a research project avian bones out of the finds were determined. Initially, mammal bones were separated out and bones of domestic fowl, Gallus gallus domesticus, were identified selectively. Due to decomposition and damage as well as lack of comparative material, not each specimen could be identified. Consequently, the results are preliminary. – The share in wild birds was low: As to be expected, fowl bones prevailed the finds. Among them two extraordinarily shaped crania documented the Polish chicken, and shortened extremity bones indicated the occurrence of creeper fowl. Further taxa were Anatidae, Corvidae and Laridae. Special specimens were striking anatomical adhesions and further crania of three Corvidae and a tawny owl (Strix aluco).

Kaufoptionen
9.90 €

39.00 €

29.90 €
49.00 €
53.00 €

(D) = innerhalb Deutschlands
(W) = außerhalb Deutschlands

*Sie können das eJournal/ePaper (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eJournals/ePapers bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de