MENÜ MENÜ  

cover

Wirkung des Tablet-Einsatzes im Chemieunterricht der Sekundarstufe I unter besonderer Berücksichtigung von Wissensvermittlung und Wissenssicherung

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 347

Lars Greitemann

ISBN 978-3-8325-5580-1
466 Seiten, Erscheinungsjahr: 2022
Preis: 50.00 €
Aufgrund der zunehmenden Ausstattung von Schulen mit digitaler Technik kommen der Entwicklung und Evaluation von digital-gestützten Unterrichtsmaterialien große Bedeutung zu. Dabei können sowohl bewährte Formate, wie die Aufgabenbearbeitung, durch digitale Medien erweitert als auch wenig erforschte Konzepte, wie die Erstellung von Erklärvideos, ausgearbeitet werden. Vor diesem Hintergrund wurden zwei Tablet-gestützte Lernumgebungen für den Chemieanfangsunterricht entwickelt. Beide umfassten eine identische Erarbeitungsphase zur Vermittlung neuer Fachinhalte, aber unterschiedliche Sicherungsphasen: digital-gestützte Aufgabenbearbeitung vs. Erstellung von Erklärvideos. Eine Evaluation der Umgebungen erfolgte in der Hauptuntersuchung mit N,=,138 Lernenden in zwei Interventionsgruppen, sodass beide Sicherungsmaßnahmen verglichen werden konnten. Die Ergebnisse zeigen, dass die Lernenden beider Gruppen ihr Fachwissen steigern konnten. Der Wissenszuwachs war auf die Erarbeitungsphase zurückzuführen; durch die Sicherungsphase konnte kein zusätzliches Fachwissen aufgebaut werden. Der Befund kann dadurch erklärt werden, dass in der Sicherungsphase kein neues Fachwissen vermittelt, sondern das bereits gelernte Wissen gefestigt wurde. Darin deutet sich ein nachhaltiger Wissenszuwachs an. Zudem wurde die Erstellung von Erklärvideos von den Lernenden positiver eingeschätzt als die digital-gestützte Aufgabenbearbeitung.

Keywords:
  • Digitalisierung
  • Chemieunterricht
  • Erklärvideos
  • Tablet-Einsatz
  • Chemiedidaktik

KAUFOPTIONEN

in Kürze verfügbar
50.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?

cover cover cover cover cover cover cover cover cover