MENÜ MENÜ  

cover

Anerkenntnis und Nachprüfungsverfahren in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Schadens- und Versicherungsrecht, Bd. 6

Monique Pröpper

ISBN 978-3-8325-5452-1
387 Seiten, Erscheinungsjahr: 2022
Preis: 47.00 €
Die private Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den bedeutendsten Versicherungen auf dem Versicherungsmarkt. Trotz ihrer existentiellen Bedeutung finden sich im VVG und in den Musterbedingungen des GDV nur rudimentäre Regelungen zu den mannigfaltigen Rechtsfragen, sodass die derzeitige Rechtslage vornehmlich von der (höchstrichterlichen) Rechtsprechung geprägt und nicht selten mit erheblichen Unsicherheiten behaftet ist. So bestehen weiterhin eine Vielzahl an offenen Rechtsfragen, die im Zuge der Aufnahme der Berufsunfähigkeitsversicherung in das VVG im Jahr 2008 weder einer gesetzlichen Regelung zugeführt wurden, noch derweil eine höchstrichterliche Klärung erfahren haben.

Anhand der besonderen Rechtsinstitute des (befristeten) Anerkenntnisses gem. § 173 VVG sowie des Nachprüfungsverfahrens gem. § 174 VVG wird die Problematik der Rechtsunsicherheit, insbesondere für die Versicherungsnehmer, aufgrund der bislang bestehenden intransparenten Rechtslage näher beleuchtet. Im Rahmen dessen werden eine Vielzahl an praxisrelevanten Fragestellungen unter dem Gesichtspunkt eines effektiven Verbraucherschutzes kritisch gewürdigt. Die Arbeit unterbreitet in diesen Bereichen transparente Lösungsansätze bis hin zu konkreten gesetzlichen Regelungsvorschlägen.

Das vorliegende Buch richtet sich an alle am Versicherungsrecht Interessierten -- seien sie in der Wissenschaft oder in der Praxis tätig.

Keywords:
  • Versicherungsrecht
  • private Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Versicherungsbedingungen
  • Berufsunfähigkeit
  • psychische Erkrankungen

KAUFOPTIONEN

47.00 €
auf Lager
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?

cover cover cover cover cover cover cover cover cover