MENÜ MENÜ  

cover

Übersetzerforschung in der Türkei II

Germanistik in der Türkei, Bd. 15

Mehmet Tahir Öncü, Emra Büyüknisan (Hrsg.)

ISBN 978-3-8325-5424-8
280 Seiten, Erscheinungsjahr: 2021
Preis: 43.00 €
Der Sammelband "Übersetzerforschung in der Türkei II" konzentriert sich wie die im September 2020 erschienene Publikation "Übersetzerforschung in der Türkei I" auf Arbeiten zu theoretisch-methodischen Überlegungen zum Leben und Werk einzelner Übersetzer. Ein Ziel der Übersetzerforschung ist es, die Übersetzung und den Übersetzer hervorzuheben und somit sein Ansehen und seine Bedeutung in der Gesellschaft zu steigern. Es werden Übersetzungen und Übersetzer aufgelistet, die die türkische Literatur bereichert und somit zur Entwicklung und Entfaltung der türkischen Literatur beigetragen haben. Zudem geht es darum, einen neuen interkulturellen Blick auf die türkische Literatur zu ermöglichen und ferner jenen eine Recherchequelle anzubieten, die in der Übersetzungsgeschichte der Türkei weitere Forschungen leisten möchten.

Der vorliegende Sammelband wird deutsch-türkische Übersetzer wie u.a. Macit Gökberk, Iclal Cankorel, Otto Spies, Gerhard Meier, Karl Wilhelm Steuerwald, Suat Derviş, Nafer Ermiş, Nihat Ülner, Behçet Necatigil, Yadigar Eğit, Kasım Eğit und Necdet Neydim vorstellen. Neben den deutsch-türkischen Übersetzern werden in dieser Publikation die türkisch-griechischen Übersetzer Hercules Millas, Halil Demircioğlu und Ari Çokona vorgestellt.

Keywords:
  • Übersetzungswissenschaft
  • Übersetzerforschung
  • Türkei
  • Kulturkontakt und -transfer
  • Übersetzungsgeschichte

KAUFOPTIONEN

43.00 €
auf Lager
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
cover cover cover cover cover cover cover cover cover