MENÜ MENÜ  

cover

Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte

Volume 41 (2020)

198 Seiten
ISSN 0178-7896
price: 33.00 €

Der Zeitschriftenband enthält einen Großteil der Beiträge des Festkolloquiums der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte (BGAEU), das in Berlin vom 5. bis zum 7. März 2020 anlässlich ihres 150. Bestehens stattfand. Titel des Kolloquiums war: "Bewahren, Erforschen, Vernetzen - Die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte im 21. Jahrhundert". Die hier veröffentlichten Beiträge der Vortragenden aus Deutschland, Italien und Österreich stellen sowohl die Wissenschaftsgeschichte der BGAEU seit ihren Anfängen, die Bedeutung wissenschaftlicher Gesellschaften in der heutigen Wissenschaftslandschaft vor als auch neue multidisziplinäre Forschung aus der Anthropologie. Provenienzforschung sowie Fragen zum Sammlungsgut und dem Umgang mit diesem aus kolonialen Kontexten bilden einen weiteren wichtigen Themenbereich. Das Festkolloqium wurde großzügig von der Lotto Stiftung Berlin gefördert. Die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte dankt der Lotto Stiftung Berlin vielmals für diese Unterstützung.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten in 2020 nur zwei Vortragssitzungen stattfinden. Dennoch sind in diesem Band fünf Vorträge veröffentlicht, die seit Ende 2019 bis 2020 gehalten wurden. Sie decken die Bandbreite der Forschung der von der BGAEU vertretenen Disziplinen ab. Die Beiträge widmen sich u. a. der Provenienzrecherche inkl. anthropologischer Analysen zur Befundbestimmung von osteologischem Sammlungsgut der BGAEU, Ethnographica von Forschungsreisenden aus Südamerika in der ehemaligen Königlichen Kunstkammer zu Berlin, sowie ethischen Herausforderungen bei der Kooperation von Museen und sog. Herkunftsgesellschaften im Umgang mit Sammlungsobjekten. Am Beispiel von Handlungsweisen von Kindern in verschiedenen soziokulturellen Umgebungen wird Desideraten anthropologischer Forschung nachgegangen.

Articles:

Bericht über die Tätigkeit der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte von Januar bis Dezember 2020
BGAEU
pp: 7-9, 2021-03-05

Mitgliederverzeichnis der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte
BGAEU
pp: 11-13, 2021-03-05

Nachrufe Georg Pfeffer, Herbert Ullrich und Bernhard Zepernick
BGAEU
pp: 15-17, 2021-03-05

Festkolloquium 150 Jahre Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte: Bewahren, Erforschen, Vernetzen – Die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte im 21. Jahrhundert
BGAEU - Alexander Pashos
pp: 19-23, 2021-03-05

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Die Erfahrungen des Deutschen Museumsbundes mit den Leitfäden zu menschlichen Überresten und Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten
Wiebke Ahrndt, Bremen
pp: 25–29, 2021-03-05

Adolf Bastian: Mitbegründer der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte (BGAEU) und erster Direktor des Museums für Völkerkunde Berlin
Peter Bolz, Stahnsdorf
pp: 31-44, 2021-03-05

Die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte im Wandel. Eine wissenschaftsgeschichtliche Zusammenschau von der Gründung bis zum Zweiten Weltkrieg im Spiegel ihrer Archivalien
Annette Lewerentz, Berlin
pp: 45-64, 2021-03-05

150 Jahre Anthropologische Gesellschaft in Wien. Eine Wissenschaftsgesellschaft im Wandel der Zeit – Rückblick und Ausblick
Hermann Mückler, Wien
pp: 65-69, 2021-03-05

Restitution von menschlichen Überresten aus den Sammlungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte (BGAEU) an zwei Fallbeispielen: Vorbereitung, Durchführung und Medienecho
Wolfram Schier, Berlin
pp: 71-81, 2021-03-05

Unterwegs mit Rudolf Virchow in Richtung Balkan
Barbara Teẞmann, Berlin
pp: 83-105, 2021-03-05

Ein ägyptischer Junge aus Südamerika
Barbara Teẞmann, Berlin – Alexander Stoessel, Jena / Leipzig – Raffaela A. Bianco, Jena
pp: 107-118, 2021-03-05

Multidisziplinäre Untersuchung einer australischen Mumie aus den Beständen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte (BGAEU)
Barbara Teẞmann, Berlin – Andreas Winkelmann, Neuruppin – Christina Wurst, Bozen – Frank Maixner, Bozen – Albert Zink, Bozen
pp: 119-128, 2021-03-05

Schlecht dokumentiert: so gut wie verloren? Provenienzrecherche und Aufarbeitung zu einer Altgrabung in Alsheim
Renée Hämmerling, Berlin
pp: 129-145, 2021-03-05

Anthropologische und taphonomische Analysen zur Befundrekonstruktion der frühmittelalterlichen Alsheim-Schädel in der Berliner Rudolf-Virchow-Sammlung
Dominik Göldner, Tübingen
pp: 147-159, 2021-03-05

Kindzentriert anthropologisch forschen
Annett Hofmann, Berlin
pp: 161-170, 2021-03-05

Humboldt und die Folgen. „Brasilianischer“ Federschmuck in der Königlichen Kunstkammer zu Berlin (1800–1856)
Andreas Schlothauer, Schwabstedt
pp: 171-186, 2021-03-05

Gabe und Gegengabe. Epistemologische und ethische Herausforderungen der Kooperation zwischen Museum und „Herkunftsgesellschaften“
Andrea Scholz, Berlin
pp: 187-198, 2021-03-05

Keywords:
  • Anthropologie
  • Wissenschaftliche Gesellschaften
  • Ethnologie
  • Provenienzforschung
  • Wissenschaftsgeschichte

Buying Options

33.00 €
cover cover cover cover cover cover cover cover cover