MENÜ MENÜ  

cover

Ecole classique du chant - Klassische Gesangsschule. Neu übersetzt und kommentiert unter Berücksichtigung biographischer Daten

Eva-Regina Bodemann, Pauline Viardot-Gercia

ISBN 978-3-8325-5249-7
156 Seiten, Erscheinungsjahr: 2021
Preis: 24.00 €
Pauline Viardot-Garcia (1821-1910) war ein atemberaubendes Multitalent: ein Vierteljahrhundert lang zieht ihre faszinierende Stimme das Publikum der großen Bühnen in London, Paris, Madrid, Wien und St. Petersburg in ihren Bann. Mit zahlreichen berühmten KünstlerInnen der Musik und Literatur pflegt sie enge Verbindungen. So notiert Clara Schumann, noch nie eine vergleichbare Stimme gehört zu haben. Ihr musikalisches "génie feminin" lebt Pauline außerdem als Pianistin, Organistin und Komponistin, Editorin und Pädagogin aus. %2018 hat der französische Präsident Emmanuel Macron die Villa Viardot und die Datscha Iwan Turgenjew in Bougival nordöstlich von Paris - das gemeinsame Domizil der Viardots und Turgenjews - zu einem Zentrum europäischer Kultur erklärt.

Pünktlich zu ihrem 200. Geburtstag erscheint nun Pauline Viardot-Garcias Ecole classique du Chant (1861/63ff) neu. Ihre Kommentare und Notizen zu ausgewählten Arien und Liedern italienischer, französischer und deutscher Meister enthalten die Quintessenz ihres musikalischen Wissens. Diesen Erfahrungsschatz an die Folgegenerationen weiterzugeben, war der Künstlerin eine Herzensangelegenheit. Bezeichnend für ihre Herangehensweise ist ihr tiefer Respekt vor dem kompositorischen Original.

Eva-Regina Bodemann hat das kostbare musikalische Vermächtnis jetzt neu übersetzt und kommentiert. Mit großer Sorgfalt legt sie Modernität, Stil und Vielfältigkeit von Pauline Viardot-Garcias Gedankengut frei und gibt interessante Einblicke in die Aufführungspraxis der damaligen Zeit. Mit ihrem vielseitigen akademischen Hintergrund gelingt es der Schweizer Editorin, literatur- und musikwissenschaftliche Perspektiven zu einem kundigen neuen Blick auf das Werk zu verbinden. Eine kleine Editionsgeschichte der Klassischen Gesangsschule sowie biographische Notizen zur musikalischen Karriere und zum bewegten Leben Viardot-Garcias ergänzen die Neuauflage.

Eva-Regina Bodemann (Jahrgang 1949. Studium Romanistik, Musik, M.A.Yale University, New Haven 1973) entdeckte das Werk vor 10 Jahren im Département de Musique in der Biblioth`eque nationale de France (BnF) in Paris. Zu diesem Zeitpunkt waren die Einzelpartituren von Pauline Viardot-Garcia noch nicht katalogisiert und wurden in einem Schuhkarton der Biblioth`eque national aufbewahrt! In der Folge verfasste sie ihre Magisterarbeit im Fach Editionswissenschaft (M.A. FU, Berlin, 2013) über die "gebundenen und glq fliegendengrq Partituren der Pauline Viardot-Garcia".

Keywords:
  • Gesangsschule
  • Oper
  • Frankreich
  • 19. Jahrhundert

Kaufoptionen

24.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
cover cover cover cover cover cover cover cover cover