MENÜ MENÜ  

cover

Analyse des Transfers von kontextualisiert erworbenem Wissen im Fach Chemie

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 271

Franziska Kehne

ISBN 978-3-8325-4846-9
276 Seiten, Erscheinungsjahr: 2019
Preis: 45.00 €
Das Verstehen naturwissenschaftlich-technischer Phänomene ist ein Ziel des naturwissenschaftlichen Unterrichts und steht im Mittelpunkt von kontextorientiertem Chemieunterricht. Studien zeigen jedoch, dass Lernende kontextualisiert erworbenes Wissen nur schwer auf andere Kontexte übertragen können. In der Lehr-Lern-Forschung herrscht zudem Uneinigkeit, ob und wie ein Transfer von Wissen aus einem Quellkontext auf einen Transferkontext abläuft. Eine Möglichkeit besteht darin, das Wissen aus dem Quellkontext herauszulösen, bevor es auf einen Transferkontext übertragen wird. Dies kann unter anderem durch die Instruktion zum Vergleich analoger Quellkontexte initiiert werden.

In diesem Projekt wurde untersucht, inwiefern das Design der Lernumgebung die Transferleistung der Lernenden unterstützt. Hierbei werden drei Designansätze gegenübergestellt, die auf unterschiedliche Art die Herauslösung des Wissens aus demQuellkontext initiieren. Die Ergebnisse zeigen, dass insbesondere schwache Lernende von der expliziten Instruktion profitieren, analoge Quellkontexte miteinander zu vergleichen.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Keywords:

  • Kontext
  • Transfer
  • Analogien
  • Chemie
  • mixed-methods

Kaufoptionen

45.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?