MENÜ MENÜ  

cover

Das IPR der Kapitalmarktdelikte. Unter besonderer Berücksichtigung der Brüssel Ia- und Rom II-VO

Margarita Kontogeorgou

ISBN 978-3-8325-4661-8
323 pages, year of publication: 2018
price: 39.50 €
Die Bestimmung des jeweils anwendbaren Rechts sowie des international zuständigen Gerichts für Ansprüche aus fehlerhaften Kapitalmarktinformationen geschädigter Investoren gegen international agierende Unternehmen sind Forschungsgegenstand dieser Studie. Vermögensschäden, die aus den ausgewählten kapitalmarktrechtlichen Informationsdelikten (börsengesetzliche Prospekthaftung - § 21 WpPG, Haftung für die Angebotsunterlage bei öffentlichen Übernahme- und Pflichtangeboten - § 12 WpÜG und Ad-hoc-Publizitätshaftung - §§ 37b und 37c WpHG) entstehen, stellen vorwiegend Streuschäden dar. Die Lokalisierung von Streuschäden nach dem Anknüpfungssystem sowohl der Brüssel Ia-VO als auch der Rom II-VO verursacht extreme Unvorhersehbarkeit und Rechtsunsicherheit für das emittierende Unternehmen. Deswegen werden alternative Anknüpfungspunkte vorgeschlagen, die auch unter rechtsökonomischen Gesichtspunkten standhalten.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Table of contents (PDF)

Keywords:

  • Internationale Prospekthaftung
  • Internationale Zuständigkeit für Kapitalmarktdelikte
  • Haftung des Emittenten am europäischen Kapitalmarkt

Buying Options

39.50 €

35.50 €
49.50 €
53.50 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de