MENÜ MENÜ  

cover

Nekropolen der Polis Halieis (Argolis). Bestattungs- und Beigabensitten in archaischer und klassischer Zeit

Jenny H. Schlehofer

ISBN 978-3-8325-4629-8
270 Seiten, Erscheinungsjahr: 2018
Preis: 59.50 €
Stichworte: Nekropole, Bestattungen, Grabbeigaben, Archaische Zeit, Klassische Zeit

Gräber und Nekropolen enthalten eine unerschöpfliche Menge an Informationen über sepulkrale Ritualpraktiken und Jenseitsvorstellungen. Bestattungs- und Beigabensitten erlauben uns, Rückschlüsse auf den Umgang mit dem Tod und den Toten zu ziehen und möglicherweise auch, den sozialen Status der Verstorbenen sowie der Hinterbliebenen und Trauernden zu rekonstruieren.

Mindestens sechs Nekropolenareale gehören zu der Polis Halieis, einer kleinen Stadt an der Südspitze der Argolis, die von ca. 700 - 300 v. Chr. bewohnt war. Die erstmalig systematische, von Jenny H. Schlehofer unternommene Untersuchung dieser Nekropolen basiert auf der Auswertung US-amerikanischer Grabungen der 1970er Jahre und bietet eine umfassende Rekonstruktion und Interpretation der damaligen Bestattungs- und Beigabensitten sowie eine vollständige Materialvorlage sämtlicher Befunde und Funde. Die zusätzlichen anthropologischen Analysen an dem Skelettmaterial erlauben geschlechts- und altersspezifische Schlussfolgerungen zu den Sepulkralriten.

Darüber hinaus werden Gräber und Nekropolen der gesamten Argolis in einen regionalen Vergleich mit den Nekropolen von Halieis gestellt und die Ergebnisse zu einem detailreichen Gesamtbild der Bestattungs- und Beigabensitten in der Argolis der archaischen und klassischen Zeit zusammengeführt. Ein umfangreicher, neu erstellter Katalog aller argolischen Gräber bietet überdies beste Voraussetzungen für weiterführende Studien.

Band 2 zu dieser Publikation ist unter der DOI 10.5281/zenodo.1160756 verfügbar.

English version

Keywords: Necropolis, Burials, Grave goods, Archaic Period, Classical Period

Burials and necropoleis contain an inexhaustible amount of information on sepulchral ritual practices and conceptions of the afterlife. Burial and grave good customs allow us to generate conclusions on the relationship with the deceased and with death itself, and possibly allow us to reconstruct the social status of the deceased, the bereaved and the mourners as well.

At least six necropolis areas can be found nearby the polis of Halieis, a small city on the southern tip of the Argolid, settled from ca. 700 - 300 BCE. Here for the first time, a systematic evaluation of these necropoleis was undertaken by Jenny H. Schlehofer based on reports from American excavations in the 1970s, offering a comprehensive reconstruction and interpretation of the burial and grave good customs, as well as a complete detailing of all finds and features. Additional physical anthropological analyses of the skeletal remains revealing gender and age allow further conclusions to be drawn on sepulchral rites.

In addition, graves and necropoleis from the entire Argolid are places in regional comparison with those of Halieis, the results of which are brought together to form a detailed overall picture of burial and grave good customs of the Argolid during the Archaic and Classical periods. The comprehensive, newly created catalogue of all burials in the Argolid provides vital, ideal information for further studies.

Volume 2 of this publication is available under the DOI 10.5281/zenodo.1160756.

Inhaltsverzeichnis (PDF)


Kaufoptionen

59.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?