MENÜ MENÜ  

Durchführung von Zukunftswerkstätten zur Evaluation der Lehre

Michael Lackner

ISBN 978-3-931216-41-2
132 Seiten, Erscheinungsjahr: 1997
Preis: 30.00 €

Ziel der Arbeit war es festzustellen, ob Zukunftswerkstätten als Lehr- und Lernmethode in Fachhochschulen sinnvoll und nutzbringend einsetzbar sind.

Deshalb liegt der Schwerpunkt des Buches in der Auswertung und Interpretation zweier Zukunftswerkstätten mit Studentinnen und Studenten des Fachbereiches "Digitale Medien" an der Fachhochschule Furtwangen.

Die Methode der Zukunftswerkstatt ist eine vom Zukunftsforscher Robert Jungk entwickelte Kreativtechnik, die in drei Phasen Kritik provoziert, zum Utopienentwurf motiviert und daraus Verwirklichungskonzepte realisiert.

Daneben wurden im Rahmen der Arbeit Dokumentationen von Zukunftswerkstätten, die an anderen Fachhochschulen stattgefunden haben, eingeholt und ausgewertet.

Eine Vorstellung der Methodik der Zukunftswerkstatt rundet die Arbeit ab.

Michael Lackner, März 1997
E-Mail: lacky@berlin.snafu.de

Keywords:
  • Zukunftswerkstätten
  • Robert Jungk
  • Utopieentwurf
  • Verwirklichungskonzepte

Kaufoptionen

30.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands