MENÜ MENÜ  

cover

"Ansprechend Ansprechen " : Das Personalisierungsprinzip als Designempfehlung für die Gestaltung multimedialer Lernangebote. Zwei Mixed-Methods-Studien über potenzielle Einflussfaktoren und mehrdimensionale Erklärungsmodelle

Maria Reichelt

ISBN 978-3-8325-4032-6
276 Seiten, Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 38.00 €
"Sprich mich persönlich an!" - ein Prinzip, das die Werbung nutzt, aber gilt es auch beim Lernen? Bislang ist unklar, welche Faktoren die motivations- und lernförderliche Wirkung des Personalisierungsprinzips beeinflussen. Hier setzt das Forschungsinteresse der Arbeit an.

In zwei Mixed-Methods-Studien mit insgesamt 475 Schüler/innen und Studierenden wird untersucht, (1) wie viel Personalisierung der Sprache für wen förderlich ist, (2) ob personalisiertes Lernmaterial für jedes Thema geeignet ist und (3) wie sich Personalisierungseffekte in multimedialen Lernumgebungen erklären lassen. Die Ergebnisse zeigen, dass der Personalisierungseffekt keineswegs so generell auftritt, wie bislang angenommen. In den Experimenten wurden u.a. Vorwissen sowie Emotional und Cognitive Load als Mediatoren betrachtet.

Mit 48 Probanden wurden zusätzlich Leitfadeninterviews geführt. Basierend auf den empirischen Befunden wurde ein mehrdimensionales Erklärungsmodell entwickelt, das die Frage, weshalb sich Personalisierungseffekte zeigen, auf kognitiver, motivationaler, sozialer und emotionaler Ebene beantwortet. Die Arbeit liefert praktische Implikationen für das Instructional Design und wirft für zukünftige Forschung die spannende Frage auf: "Sind didaktische Gestaltungsempfehlungen wie das Personalisierungsprinzip zeitlich begrenzte Phänomene?"

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Keywords:

  • Personalisierung
  • Instructional Design
  • Multimediales Lernen
  • Motivation
  • Mixed-Methods

Kaufoptionen

38.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?