MENÜ MENÜ  

cover

Clusterartige und hochkoordinierte Metallkomplexe. Analyse von Übergangsmetallverbindungen in ungewöhnlichen Bindungssituationen

Paul Jerabek

ISBN 978-3-8325-3921-4
220 Seiten, Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 37.00 €
Hochkoordinierte Übergangsmetallverbindungen stellen einen Grenzfall zwischen Metallen und Komplexen dar, deren Bindungsverhältnisse oftmals nicht auf einfache Weise ausgedrückt werden können.

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der quantenchemischen Einordnung verschiedener, synthetisch zugänglicher Übergangsmetallsysteme und Homologen, deren ungewöhnliche Bindungssituationen mit modernen Methoden der Computational Chemistry wie der Energiedekompositionsanalyse (EDA), der Grenzorbitalbetrachtung und der topologischen Analyse der Elektronendichte (QTAIM) beschrieben werden. Darüber hinaus findet das Superatomkonzept Anwendung, welches darüber Aufschluss gibt, in welchem Maße die betrachteten Verbindungen als metallische Cluster anzusehen sind.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Keywords:

  • Theoretische Chemie
  • Bindungsanalyse
  • Cluster
  • Übergangsmetalle
  • Quantenchemie

Kaufoptionen

37.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

35.00 €
47.00 €
51.00 €

(D) = innerhalb Deutschlands
(W) = außerhalb Deutschlands

*Sie können das eBook (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?