MENÜ MENÜ  

cover

Stereoselektive Synthese von Hydroindolen, Bisindolen und Thiodiketopiperazinen als Bausteine für Rostratin C sowie als neuartige Leitstrukturen für die Wirkstoffentwicklung

Beiträge zur organischen Synthese, Bd. 53

Sabilla Zhong

ISBN 978-3-8325-3908-5
285 Seiten, Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 43.00 €
Die Erforschung und Erschließung neuartiger pharmakologisch relevanter Strukturelemente spielt für die moderne Wirkstoffforschung eine bedeutende Rolle. Im Rahmen der vorliegenden Dissertation wurden stereoselektive Synthesemethoden für Stickstoffheterocyclen - Hydroindole, Bisindole und Thiodiketopiperazine - erarbeitet.

Im ersten Teil der Arbeit wurde eine stereoselektive Synthese hochfunktionalisierter Hydroindole entwickelt, welche für eine Totalsynthese des cytotoxischen Mykotoxins Rostratin C verwendet werden können. Zudem konnte ein komplexes Diketopiperazin durch Dimerisierung zweier Hydroindoleinheiten synthetisiert werden, welches bereits das vollständig funktionalisierte Rostratin C-Gerüst darstellt. Im Rahmen dieser Synthesen wurde zudem eine neuartige, metallfreie Perfluoralkylierungsreaktion entwickelt.

Im zweiten Teil der Arbeit wurde die Einführung von Schwefeleinheiten in Diketopiperazine anhand von Modellsystemen untersucht. Es konnten zwölf neue Thiodiketopiperazine hergestellt werden. Einige der Verbindungen zeigten die Generierung reaktiver Sauerstoffspezies in HeLa-Zellen auf.

Der dritte Teil der Arbeit beschäftigt sich mit der asymmetrischen organokatalytischen Synthese neuartiger Bisindole. Ausgehend von Vinylindolen und Iminoestern konnten 13 Bisindol-Derivate in guten Ausbeuten und exzellenten Enantiomerenüberschüssen dargestellt werden.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Keywords:

  • Naturstoffsynthese
  • Totalsynthese
  • Hydroindole
  • Thiodiketopiperazine
  • Organokatalyse

Kaufoptionen

43.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?