MENÜ MENÜ  

Das strafprozessuale Akteneinsichtsrecht - die deutsche und die englische Perspektive

Martin Spaetgens

ISBN 978-3-89722-358-5
212 Seiten, Erscheinungsjahr: 2000
Preis: 40.50 €
In diesem Buch wird untersucht, wie das für den Beschuldigten wichtige und zentrale, für eine faire Verteidigung unerläßliche Recht, die Verfahrensakten einsehen zu dürfen, in der jeweiligen Rechtsordnung ausgestaltet und interpretiert wird. Verglichen werden die deutsche und die englische Rechtsordnung, insbesondere wegen der unterschiedlichen Ausrichtung des Strafverfahrens.

Der Autor geht u.a. auch der Frage nach, wie sich die nationalen Regelungen zum Akteneinsichtsrecht mit dem Recht des Angeklagten auf freie Wahl des Verteidigers - konkret eines ausländischen Verteidigers - zueinander verhalten. Hintergrund dieser Untersuchung ist die in den letzten Jahren zumehmende Anzahl von Anwälten, welche die Chancen des zusammenwachsenden Europas auch im Rahmen ihrer Anwaltstätigkeit erkannt haben und grenzüberschreitend tätig werden.

Keywords:
  • Akteneinsicht
  • Anwalt
  • Europa
  • Aktenübersendung

Kaufoptionen

40.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?