MENÜ MENÜ  

cover

Die Wirkung von Kontexten in Physikkompetenztestaufgaben

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 150

Alexandra Dorschu

ISBN 978-3-8325-3446-2
213 Seiten, Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 37.00 €
In der Diskussion um den Kompetenzbegriff spielen Kontexte eine entscheidende Rolle und sollten Berücksichtigung in Kompetenzmodellen finden. Zudem weisen einige Studien auf einen Einfluss von Kontexten auf die Schwierigkeit von Testaufgaben hin. Die systematische Bearbeitung des Problems der Schwierigkeit generierenden Eigenschaften von Kontexten setzt aber eine Definition von Kontexten in Testaufgaben voraus. Daher ist es Ziel dieser Studie, eine kontextualisierte Physiktestaufgabe durch Kontext-Merkmale zu beschreiben und diese Merkmale zu untersuchen. Dazu wurden zwei Teilstudien durchgeführt.

Die Ergebnisse der ersten Teilstudie zeigen, dass die Merkmale situationales Interesse, Bekanntheit und Glaubwürdigkeit als empirisch trennbare Konstrukte betrachtet werden können und positiv miteinander korrelieren. In einer zweiten experimentellen Studie wurden die Merkmale Inhaltsbereich und die Sprachähnlichkeit des Textes (sprachliche Ähnlichkeit zur Situation oder zum Inhalt) auf ihren Schwierigkeit generierenden Einfluss untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Sprachähnlichkeit keinen Einfluss auf die Itemschwierigkeit hat, der Inhaltsbereich hingegen schon.

Keywords:
  • Kontext
  • Kompetenzmessung
  • Testaufgaben

Kaufoptionen

37.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?