MENÜ MENÜ  

cover

Inklusive Gemeinschaftsschule. Ein diskursives Votum

Robert Northoff

ISBN 978-3-8325-3268-0
110 Seiten, Erscheinungsjahr: 2012
Preis: 14.90 €
Die meisten Lehrer, Eltern, Schüler und sogar die Wirtschaftsbosse sind sich einig: Eine gute Bildung ist der Königsweg zu einem selbstbestimmten und gelingenden Leben. Die PISA Studien zeigen allerdings klar: Das stark gegliederte deutsche Schulsystem ist ungerecht, die Leistung allenfalls Mittelmaß. International führende Länder, wie z.B. Finnland, weisen uns den Weg in die Spitze. Wir brauchen eine Gemeinschaftsschule neuer Prägung, die Chancengleichheit und Inklusion fördert. Wie eine solche Schule in der Praxis aussehen könnte und welche Aufgaben dabei zu bewältigen sind, davon handelt dieses Buch.

Erörtert werden Wege individueller Förderung und der Binnendifferenzierung, die Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl und das Sozialverhalten und die Frage, was eigentlich passieren würde, wenn wir das "Sitzenbleiben" abschafften. Diskutiert werden auch die Rahmenbedingungen für die Schule der Zukunft - die Abschaffung der Hauptschule, die Rolle der Gesamtschulen und Gymnasien, eine andere Ausbildung und Motivation der Lehrkräfte, eine bessere Didaktik und das Knüpfen von Netzwerken. Auch wenn dies kein Buch zu speziellen Themen der Inklusion ist: Es wird sich erweisen, dass die Inklusion ohne Gemeinschaftsschule kaum denkbar ist.

Der Diplom-Psychologe und Jurist Robert Northoff folgte 1993 einem Ruf an den Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung an der Hochschule Neubrandenburg, die er auch von 1998 bis 2002 als Rektor leitete. Als Hochschullehrer lehrt er insbesondere in den Bereichen Kinder- und Jugendhilferecht und Familienrecht. Daneben ist er in der Weiterbildung und als Supervisor tätig.

Keywords:
  • Gemeinschaftsschule
  • Inklusion
  • Schule
  • Schulreform
  • Schulsystem

Kaufoptionen

14.90 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands