MENÜ MENÜ  

cover

Verteilte Hierarchische Hyper-TGraphen. Definition und Implementation eines ausdrucksstarken Graphenkonzepts

Daniel Bildhauer

ISBN 978-3-8325-3157-7
423 Seiten, Erscheinungsjahr: 2012
Preis: 44.50 €
Verteilte hierarchische Hyper-TGraphen (DHHT-Graphen) sind die konsequente Weiterentwicklung binärer Graphen unter Berücksichtigung der Dualität und Gleichberechtigung von Knoten und Kanten. Sie erlauben die Typisierung und Attributierung von Knoten und Kanten mit beliebig vielen benannten und angeordneten Enden. Die Verfeinerung einzelner Elemente durch eingebettete Graphen ist ebenso möglich wie die Repräsentation unterschiedlicher Detaillierungsstufen eines Graphen. Teile eines DHHTGraphens können auf unabhängige Stationen verteilt und lokal autonom sowie als Gesamtgraph betrachtet werden.

Das formal definierte konsistente Gesamtkonzept integriert und erweitert existierende Ansätze. Die in abstrakter Syntax und formaler Semantik definierte Modellierungssprache grUML zur Spezifikation von Graphenschemata ermöglicht die Verwendung in einem breiten Anwendungsbereich. Alle formal definierten Eigenschaften werden in einer effizienten Implementation vollständig realisiert. Grapheigenschaften wie die Typisierung werden wo möglich auf entsprechende Java-Konzepte abgebildet. Zusammen mit der Generierung schemaspezifischer Schnittstellen ist dies die Grundlage einer nahtlosen Integration von DHHTGraphen in objektorientierter Software.

Keywords:
  • NoSQL
  • Datenbank
  • Repository
  • Softwaretechnik
  • Modellierung

Kaufoptionen

44.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?

cover cover cover cover cover cover cover cover cover