MENÜ MENÜ  

cover

Externe Demokratieförderung. Die Demokratieförderung der Europäischen Union am Beispiel Westafrika

Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft, Bd. 54

Henri Pierre Gebauer

ISBN 978-3-8325-3063-1
104 pages, year of publication: 2011
price: 13.80 €
Die Förderung von Demokratie ist im Verlauf der 1990er Jahren zu einem eigenständigen Politikziel der EU Außenbeziehungen avanciert. Seitdem hat die EU ihren Instrumentenkasten kontinuierlich erweitert und unterstützt Demokratisierungsprozesse weltweit. Ihrem Engagement in Afrika liegt die Annahme zugrunde, dass Demokratie sowohl zur Entwicklung im Allgemeinen als auch zur Konfliktprävention und -beilegung beitrage.

Die vorliegende Arbeit untersucht den Einsatz von Demokratieförderinstrumenten der EU am Beispiel westafrikanischer Staaten. Dabei werden sowohl Ansätze der Transitionsforschung als auch der Internationalen Beziehungen herangezogen, um zu untersuchen, ob die EU gezielt demokratische Transitionsprozesse unterstützt.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Keywords:
  • Entwicklungspolitik
  • Westafrika
  • Europäische Außenbeziehungen
  • Transitionsforschung
  • Internationale Beziehungen

Buying Options

13.80 €

11.50 €
23.80 €
27.80 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de