MENÜ MENÜ  

cover

Herausforderungen der Moderne aus wissenschaftsphilosophischer Sicht

Gunnar Skirbekk

ISBN 978-3-8325-3057-0
120 pages, year of publication: 2012
price: 19.80 €
Sechs Essays erörtern in diesem Band die Vielschichtigkeit der Moderne aus wiss enschaftsphilosophischer Sicht.

  • Wie und warum sind Gläubige oft unabsichtlich blasphemisch?

  • Warum und wie dürfen Fundamentalisten kulturell modernisiert werden?

  • Wie und warum hängt Demokratie mit der Aufklärung zusammen?

  • Wie könne man Tier und Mensch in ethischer Hinsicht scharf voneinander trennen?

  • Warum ist Begriffsarmut in modernen Gesellschaften eine ernsthafte Herausforderung?

  • Wie gestaltet sich unsere Denkweise als eine diskursive Universalität?

    Kurzum, warum ist die menschliche Unzulänglichkeit so überwältigend, und warum ist ein andauerndes Verbesserungsstreben in modernen Gesellschaften vonnöten?

    Der Autor, Gunnar Skirbekk, ist Professor für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Bergen und Gründer des dortigen Zentrums für Wissenschaftstheorie. Seine Texte sind in mehr als 20 Sprachen erschienen. Zu den deutschsprachigen Büchern gehören Wahrheitstheorien (1977), Geschichte der Philosophie (1993) und Praxeologie der Moderne (2002).

    cover cover cover cover cover cover cover cover cover
  • Keywords:
    • Modernitätstheorie
    • Wissenschaftsphilosophie
    • Religion und Moderne
    • Aufklärung und Demokratie
    • Diskursive Universalität

    Buying Options

    19.80 €

    18.00 €
    29.80 €
    33.80 €

    (D) = Within Germany
    (W) = Abroad

    *You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

    For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de