MENÜ MENÜ  

cover

Die Rechtslage der israelischen Mauer in den besetzten palästinensischen Gebieten im Völkerrecht

Saer Ammar

ISBN 978-3-8325-2945-1
255 Seiten, Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 38.50 €
Im Jahr 2002 beschloss die israelische Regierung eine dauerhafte Barriere (nachfolgend als Mauer bezeichnet) im Westjordanland zu errichten, um - vor dem Hintergrund der andauernden sogenannten Zweiten Intifada - die Sicherheit Israels zu gewährleisten. Die Auswirkungen des Mauerbaus auf die palästinensische Bevölkerung des Westjordanlandes sind einschneidend, die rechtlichen und politischen Folgen umstritten. Dieses Buch beleuchtet die vielgestaltigen Hintergründe und setzt sich mit rechtlichen Problemen und praktischen Folgen der Mauer auseinander. Es versucht abschließend zu klären, ob sich die Mauer in ihrer heutigen Form nach den Standards und Richtlinien des aktuellen Internationalen Rechts verantworten und rechtfertigen lässt.


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Keywords:
  • Nah-Ost Konflikt
  • Menschenrechte
  • Israel
  • Palästina
  • Mauer

Kaufoptionen

38.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

36.00 €
48.50 €
52.50 €

(D) = innerhalb Deutschlands
(W) = außerhalb Deutschlands

*Sie können das eBook (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de