MENÜ MENÜ  

Lernergebnisse in der Quanten-Atomphysik. Evaluation des Bremer Unterrichtskonzepts

Studien zum Physiklernen, Band 7

Stefan Deylitz

ISBN 978-3-89722-291-5
260 Seiten, Erscheinungsjahr: 1999
Preis: 40.00 €
Die Atom- und Quantenphysik ist ein fester Bestandteil des Physikunterrichts der Sekundarstufe II. Im Gegensatz zu anderen Disziplinen der Physik wird in den aktuellen Unterrichtsansätzen jedoch der historische Ablauf - auf Kosten einer ausführlichen quantenmechanischen Beschreibung - besonders hervorgehoben. Begründet wird dieses Vorgehen mit dem sehr abstrakten und aus Sicht von Interpretationsfragen unanschaulichen Formalismus der Quantenmechanik. Daß andere Ansätze, die stärker auf dem quantenmechanischen Formalismus aufbauen, möglich und auch erfolgreich sein können, zeigen Studien aus der Fachdidaktik der letzten Jahre.

Auch der Bremer Unterrichtsansatz, dessen Evaluation in der vorliegenden Arbeit dokumentiert ist, weicht von dem historischen Ablauf ab und stellt die quantenmechanische Beschreibung atomarer Strukturen deutlich in den Vordergrund. Die Evaluation basiert auf der Darstellung und Bewertung von Schüleräußerungen und ihren Veränderungen durch den Unterricht. Sie gibt einen Überblick über die Fähigkeiten, die die Schüler im Lauf des Unterrichts im Bereich der Atomphysik entwickeln und dokumentiert damit die Möglichkeiten und Grenzen des Bremer Ansatzes zur Atomphysik im schulalltäglichen Einsatz.

Keywords:
  • Fachdidaktik
  • Atom- und Quantenphysik
  • Unterrichtsansatz
  • Bremer Ansatz
  • Evaluation

Kaufoptionen

40.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?