MENÜ MENÜ  

cover

Wahrgenommene Unerhörtheit unethischer Marketingmaßnahmen. Determinanten und Konsequenzen

Christoph Schleer

ISBN 978-3-8325-2803-4
95 pages, year of publication: 2011
price: 19.80 €
Aufgedeckte Unternehmensskandale stoßen in weiten Teilen der Bevölkerung auf Unverständnis und Empörung. Für die unternehmerische Praxis stellt sich die Frage, mit welchen negativen Konsequenzen zu rechnen ist, wenn unethisches Geschäftsverhalten von der öffentlichkeit wahrgenommen wird. Ein theoretisch hergeleitetes und an einem realen Fallbeispiel empirisch getestetes Hypothesenmodell liefert hierzu einen wichtigen konzeptionellen Rahmen.

So zeigt die Analyse, dass das Unerhörtheitsempfinden eine wesentliche Determinante der Boykottbereitschaft ist und als Motivationsgrundlage für die negative Mund-zu-Mund-Propaganda dient. Um einen anhaltenden Imageschaden und eine Abwanderung loyaler Kunden zu verhindern, heißt das für das betroffene Unternehmen, kommunikationspolitische Maßnahmen zu ergreifen, die darauf abzielen, das konsumentenseitige Unerhörtheitsempfinden zu verringern. Auf Basis der Befunde der empirischen Studie werden Handlungsempfehlungen für die unternehmerische Praxis entwickelt und Direktiven für die zukünftige Forschung aufgezeigt.

cover cover cover cover cover cover cover cover cover
Keywords:
  • Corporate Social Responsibility
  • Unternehmensethik
  • Konsumentenboykott
  • Kundenzufriedenheit
  • Mundwerbung

Buying Options

19.80 €

18.50 €
29.80 €
33.80 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de