MENÜ MENÜ  

Datenbankkonzepte für das World Wide Web: eine deduktive objektorientierte Sicht

Rainer Himmeröder

ISBN 978-3-89722-268-7
147 Seiten, Erscheinungsjahr: 1999
Preis: 40.00 €
Die Informationssuche im World Wide Web basiert gegenwärtig vornehmlich auf Suchmaschinen und WWW-Verzeichnissen. Diese Werkzeuge sind sind sehr gut geeignet, um Einstiegsseiten für potentiell relevante Information anhand von Zeichenketten bzw. Suchbegriffen zu ermitteln. Allerdings kann bei der Suchanfrage die Hyperlink-Struktur des WWW nicht mit einbezogen werden. Der Benutzer muß sich in der Regel mühsam durch manuelles Browsen an die gesuchte Information "herantasten". Diese eingeschränkte Suchform weckt den Wunsch, Anfragen bezüglich Stuktur und Inhalt des World Wide Web genauso wie an eine Datenbank stellen zu können.

In dieser Arbeit wird ein Ansatz vorgestellt, der verschiedene Datenmanagementprobleme, die im Zusammenhang mit der Nutzung des World Wide Web auftreten, behandelt: Im einzelnen liegen die Schwerpunkte dabei auf der Entwicklung einer Anfragesprache für das World Wide Web, sowie der Entwicklung von Konzepten für die Verwaltung semistrukturierter Daten und der Integration heterogener Datenquellen aus dem World Wide Web.

Der Ansatz basiert auf der deduktiven objektorientierten Datenbanksprache F-Logik. Die Umsetzung des logischen Kalküls F-Logik in den Prototyp FLORID stellt einen weiteren Schwerpunkt dieser Arbeit dar. Die entwickelten Konzepte zur Behandlung von Web Datenmanagementproblemen lassen sich anhand von FLORID direkt validieren.

Keywords:
  • Dantenbankanfragesprachen
  • World Wide Web
  • Deduktion
  • Objektorientierung

Kaufoptionen

40.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?