MENÜ MENÜ  

cover

Ein Fall der Entnazifizierung in Stuttgart. Wie ein Institut einen Beinamen erhalten hat

Henryk Ditchen

ISBN 978-3-8325-2655-9
120 Seiten, Erscheinungsjahr: 2010
Preis: 25.00 €
Zu den Grundlagen der Politik von Alliierten nach der Kapitulation des Deutschen Reiches gehörte u. a. die radikale Veränderung der während der NS-Herrschaft entstandenen politischen und gesellschaftlichen Zustände in Deutschland. Diese Ziele wurden unter dem Begriff "Entnazifizierung" und nach den Bestimmungen des "Gesetzes zur Befreiung von Nationalismus und Militarismus" (Gesetz Nr. 104 vom 5. März 1946) umgesetzt. Diese Entnazifizierungsmaßnahmen führten zur einen tief greifenden Umstrukturierung des öffentlichen Lebens in Deutschland, darunter auch in den Hochschulen und Universitäten.

Der Fall von Professor Otto Graf, der zu den bedeutenden Forscher, Praktiker und Hochschullehrer für die Baustoffkunde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland zählt und ein halbes Jahrhundert an der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Technischen Hochschule Stuttgart tätig war (die seinen Namen noch bis heute trägt), eignet sich besonders gut für die Untersuchung der komplizierten Abläufe und politischen Aspekte der Entnazifizierung in Stuttgart. Dank der noch nicht veröffentlichen Archivdokumente konnte die aktive Beteiligung der politischen, gesellschaftlichen und behördlichen Kräfte bei der Lösung dieses Falles gezeigt werden.

Keywords:
  • Nationalsozialismus
  • Entnazifizierung
  • Technische Hochschule Stuttgart
  • Materialprüfungsanstalt
  • Otto Graf

Kaufoptionen

25.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

23.50 €
35.00 €
39.00 €

(D) = innerhalb Deutschlands
(W) = außerhalb Deutschlands

*Sie können das eBook (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de