MENÜ MENÜ  

cover

Begehrend glauben, glaubend begehren. Christentum als Kultur des Begehrens

Guido Meyer

ISBN 978-3-8325-2365-7
160 pages, year of publication: 2010
price: 29.80 €
Rezension "Guido Meyers Buch sollten viele lesen." Dietrich Zilleßen, In: Religionspädagogische Beiträge, 67/2012, S. 101 f.

Inhalt: Auf den ersten Blick haben Religion und Begehren wenig miteinander zu tun. Begehren, das klingt - zumindest alltagssprachlich - nach Liebe und Erotik. Verstehen wir allerdings Begehren als Wunsch, als einen tiefen, bewegenden Antrieb, dann wird deutlich, dass eine lebendige Religion, die den Menschen als ein auf Gott gerichtetes Beziehungswesen begreift, auf das Begehren nicht verzichten kann. Wer glaubt, der begehrt und wer begehrt, dessen Leben wird reich und wertvoll. Ebenso lebensnah als auch theoretisch folgt das vorliegende Buch der Spur des Begehrens und seines religiösen Ausdrucks.

Keywords:
  • Glauben
  • Begehren
  • Religion
  • Religionspädagogik
  • Psychoanalyse

Buying Options

29.80 €

28.50 €
39.80 €
43.80 €

(D) = Within Germany
(W) = Abroad

*You can purchase the eBook (PDF) alone or combined with the printed book (eBundle). In both cases we use the payment service of PayPal for charging you - nevertheless it is not necessary to have a PayPal-account. With purchasing the eBook or eBundle you accept our licence for eBooks.

For multi-user or campus licences (MyLibrary) please fill in the form or write an email to order@logos-verlag.de