MENÜ MENÜ  

cover

On Language Processors and Software Maintenance

Wolfgang Lohmann

ISBN 978-3-8325-2239-1
219 Seiten, Erscheinungsjahr: 2009
Preis: 37.00 €
, Meta-Programming/Metaprogrammierung, Language Processors/Sprachprozessoren, Software Maintenance/Softwarewartung, Aspect-Oriented Programming/Aspekt-Orientierte Programmierung

Softwarewartung kann durch deklarative Transformationswerkzeuge unterstützt werden, die aus Sprachbeschreibungen und zusätzlicher Information generiert werden. Daher stehen Sprachprozessoren im Mittelpunkt der Betrachtungen.

Die Evolution einer Softwaresprache spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie erfordert neben der Wartung der Sprachbeschreibung sowohl die Anpassung der in dieserSprache geschriebenen Software als auch die Anpassung der Software, die Programme transformieren, welche in der sich ändernden Sprache vorliegen. Diese Co-Evolution wird an speziellen Teilproblemen untersucht, um aus der Änderung der Sprachbeschreibung notwendige Anpassungen der anderen Artefakte automatisch abzuleiten. Anhand der Evolution von Datenformaten wird gezeigt, wie die Formatevolution die notwendigen Anpassungen der Dokumente induziert. Für attributierte Grammatiken wird eine Transformation erarbeitet und bewiesen, welche die semantische Regeln während der Entfernung der Linksrekursion semantik-erhaltend anpasst. Am Problem der Layout-Erhaltung bei Quelle-zu-Quelle-Transformationen wird gezeigt, wie deklarative Transformationsregeln auf abstrakten Syntaxbäumen automatisch bei Änderung der zugrundeliegenden Grammatik angepasst werden können.

Weiterhin werden Basisoperatoren für die Erweiterung von Programmen identifiziert, die ein diszipliniertes Metaprogrammieren auf deklarativen Programmen (also Sprachbeschreibungen und Sprachprozessoren) verbessern. Die Definition und Implementation eines Modells für Aspektorientierung in Prolog unterstützt die Modularisierung von Sprachbeschreibungen basierend auf logischen Grammatiken und folglich auch die Modularisierung von daraus abgeleiteten Sprachprozessoren. Die Definition eines objekt-orientierten Modells zur Kombination von Transformationen ist die Basis für die Implementation eines Arbeitsplatzes zur visuellen interaktiven explorativen Programmierung mit heterogenen Transformationen, bei dem Sprachbeschreibungen und Sprachprozessoren als Objekte erster Ordnung behandelt werden.

Keywords:
  • Software Language Evolution /Evolution von Softwaresprachen

Kaufoptionen

37.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?