MENÜ MENÜ  

cover

Ökonomische Theorie der Assimilation unter Berücksichtigung von Netzwerkeffekten

Nastaran Yousef Khan

ISBN 978-3-8325-2193-6
200 Seiten, Erscheinungsjahr: 2009
Preis: 36.50 €
Die Zunahme der internationalen Wanderung von Arbeitskräften vor dem Hintergrund fortschreitender Globalisierung stellt eine zentrale Entwicklung der letzten Jahrzehnte dar. Die in diesem Zusammenhang entstehenden Migrationsbewegungen beeinflussen langfristig auch die Struktur des Aufnahmelandes. Mit steigender Zahl der Migranten steigt auch die Heterogenität der Aufnahmegesellschaft, so dass die Frage nach den hierdurch verursachten Wohlfahrtseffekten in einer Volkswirtschaft unvermeidlich scheint. Von besonderem Interesse ist in diesem Zusammenhang, inwieweit und unter welchen Bedingungen sich die Migranten im Aufnahmeland assimilieren und inwieweit das Netzwerk, dem die Migranten angehören, das Assimilationsverhalten beeinflusst.

Die vorliegende Arbeit untersucht eine Reihe von Assimilationsmodellen im Hinblick auf deren Erkenntnisbeitrag zu diesen Fragen. Genauer geht es um die Frage, inwieweit ein Zusammenhang zwischen Humankapital der Migranten und deren Assimilationsverhalten besteht und welcher Effekt vom Migrantennetzwerk auf die Entwicklung des Durchschnittshumankapitals zukünftiger Generation ausgeht. Vor dem Hintergrund dieser Fragestellungen werden die bestehenden Assimilationsmodelle erweitert und es gelingt aufzuzeigen, welche Bedeutung dem Merkmal "Migrantennetzwerk" im Rahmen der ökonomischen Assimilation der Migranten zukommt und welche Funktion sie im Prozess der Humankapitalakkumulation zukünftiger Migrantengenerationen erfüllt.

Zusammengefasst kann gezeigt werden, dass die Assimilation in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft des Aufnahmelandes von dem bereits vorhandenen und dem im Aufnahmeland angeeigneten Humankapital der einzelnen Migranten abhängt. In diesem Zusammenhang wird die Assimilation als dynamischer Prozess aufgefasst, bei dem die strukturellen Veränderungen von Migrantennetzwerken in der Vergangenheit Einfluss auf zukünftige ökonomische Entwicklung der Migranten haben.

Insofern liefert die Arbeit eine Reihe von modelltheoretischen Erweiterungsmöglichkeiten der traditionellen Theorie der Humankapitalakkumulation, die ökonomisch hoch relevant sind und darüber hinaus als Hilfestellung für wirtschaftspolitische Entscheidungen dienen können.

Keywords:
  • Assimilation
  • Humankapitalakkumulation
  • Migration
  • Ethnisches Kapital
  • Migrantennetzwerk

Kaufoptionen

36.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?