cover

Exklamation und Negation

Logische Philosophie, Bd. 18

Magdalena Roguska
ISBN 978-3-8325-1917-9
299 Seiten, Erscheinungsjahr: 2008
Preis: 39.00 EUR

Stichworte/keywords: Exklamation, Negation, Pragmatik, Semantik

Im Deutschen, aber auch in vielen anderen Sprachen gibt es umstrittene Negationsausdrücke, die keine negierende Kraft haben, wenn sie in bestimmten Satztypen vorkommen. Für das Deutsche handelt sich u.a. um die exklamativ interpretierten Sätze vom Typ:

Was macht sie nicht alles! Was der nicht schafft!

Die Arbeit fokussiert sich auf solchen Exklamationen. Ihre wichtigsten Thesen lauten:

- Es gibt keine Exklamativsätze aber es gibt Exklamationen.

- Alles und nicht alles in solchen Sätzen, haben semantische und nicht pragmatische Funktionen.

- Das "nicht-negierende" nicht ohne alles in einer Exklamation ist doch eine Negation.

- Die Exklamation bezieht sich aber trotzdem auf denselben Wert, wie die entsprechende Exklamation ohne Negation.

- In skalaren Exklamationen besteht der Unterschied zwischen Standard- und "nicht-negierenden" Negation im Skopus von nicht.

Die Analyse erfolgt auf der Schnittstelle zwischen Semantik und Pragmatik.

Kaufoptionen
print:39.00 EUR 
Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?