MENÜ MENÜ  

cover

Untreue durch Marketingkommunikation

Strafrechtliche Fragen der Gegenwart, Bd. 3

Tobias Nuß

ISBN 978-3-8325-1169-2
758 pages, year of publication: 2006
price: 59.00 €
Die strafrechtliche Untreue ist ein unverändert umstrittener Tatbestand, der - gerade wegen der Schäden die für das betroffene Vermögen und der oftmals bekannten Persönlichkeiten, die im Zentrum der Ermittlungen sowie der Medien stehen - auch die Wissenschaft bewegt. Das Mannesmann-Verfahren sowie die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu SSV Reutlingen wurden ebenso behandelt und auf ihre Vereinbarkeit untersucht, wie zahlreiche weitere Entscheidungen und Stellungnahmen zur Untreue in wirtschaftsrechtlichen Zusammenhängen. Literatur im rechtlichen Teil wurde bis zum Dezember 2006 berücksichtigt, um sicherzustellen, dass die Arbeit auf aktuellem Stand bleibt und auf diese Weise ihrem Zweck gerecht wird: Systematik und Dogmatik des Untreuetatbestandes im Spannungsfeld zu unternehmerischen Entscheidungen weiter zu vertiefen und zu verfeinern. Vor dieser Zweckrichtung kommt die Untersuchung zu dem Ergebnis, dass Entscheidungsträgern in Unternehmen weitreichende Freiheiten bei der Gestaltung der Marketingkommunikation einzuräumen sind. Erst wenn die weit zu ziehenden Grenzen unternehmerischer Entscheidungsfreiheit evident überschritten sind, kommt eine Strafbarkeit nach Paragraph 266 StGB in Betracht.

Keywords:
  • Untreue
  • Marketing
  • Marketingkommunikation
  • Organhaftung
  • Sponsoring

Buying Options

59.00 €