MENÜ MENÜ  

cover

Die rechtliche Beurteilung von Zielvereinbarungen im Arbeitsverhältnis. Schwerpunkt Individualarbeitsrecht

Svenja Deich

ISBN 978-3-8325-0590-5
400 Seiten, Erscheinungsjahr: 2004
2. Auflage, 2016
Preis: 40.50 €
Das Führen durch Zielvereinbarungen ist ein Managementkonzept, bei dem der Vorgesetzte mit dem Mitarbeiter gemeinsam Ziele vereinbart und so den jeweiligen Verantwortungsbereich für bestimmte Leistungsergebnisse absteckt.

Die vorliegende Dissertation beleuchtet erstmals alle Phasen des Zielvereinbarungsprozesses aus dem individualarbeitsrechtlichen Blickwinkel. Besondere Schwerpunkte sind dabei:

  • Implementierung des Zielvereinbarungskonzeptes in das einzelne Arbeitsverhältnis
  • Verbindlichkeit der Zielvereinbarungen für die beteiligten Parteien
  • Rechtliche Gestaltungsgrenzen
  • Rechtsfolgen bei Leistungsstörungen während der Zielperiode
  • Möglichkeiten zur rechtmäßigen Kürzung der variablen Vergütung
  • Beendigung der Zielvereinbarungen

Abschließend werden die kollektivrechtlichen Problemstellungen kurz dargestellt.

Keywords:
  • Managementkonzept
  • Zielvereinbarungen
  • Zielgehalt
  • variable Vergütung
  • Arbeitsrecht

Kaufoptionen

40.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?