MENÜ MENÜ  

cover

Wohlfahrtsansprüche der Bürger und sozialpolitische Realität in Europa

Thorsten Heien

ISBN 978-3-8325-0067-2
206 pages, year of publication: 2002
price: 40.50 €
Untersucht werden in dieser Arbeit die Perspektiven einer europäischen Sozialunion im Sinne einer Harmonisierung nationaler Sozialpolitiken und einer Verlagerung sozialpolitischer Kompetenzen von der nationalen auf die europäische Ebene anhand der (unterschiedlichen) Wohlfahrtsansprüche der Bürger Europas in den 1980er und 1990er Jahren. Hintergrund ist die Annahme, daß eine über den jetzigen Stand hinausgehende sozialpolitische Integration maßgeblich von der Unterstützung der Betroffenen abhängig ist. Als ein wesentlicher Aspekt dieser Unterstützung werden ähnliche Präferenzen im Hinblick auf die Ausgestaltung wohlfahrtsstaatlicher Strukturen bzw. Institutionen betrachtet, wobei wiederum den Wohlfahrtsansprüchen der Bürger in Form ihrer Haltung zu einer staatlichen Verantwortung für die Realisierung sozioökonomischer Sicherheit und Gleichheit eine zentrale Rolle zugeschrieben wird.

Auf der Grundlage von Daten des "International Social Survey Programme" (ISSP) werden die Unterschiede im Niveau der Wohlfahrtsansprüche der Bürger aus insgesamt sieben Länder Europas und (als Referenzgruppe) der Vereinigten Staaten in den Jahren 1985, 1990 und 1996 zunächst ausführlich beschrieben und bewertet. Dabei werden drei Analyseperspektiven verfolgt: sektoral, geographisch und zeitlich. In einem zweiten Schritt werden die gefundenen Anspruchsunterschiede theoretisch unter Rückgriff auf verschiedene Makro- (regimespezifische Sozialisationserfahrungen; gesamtwirtschaftliche Lage) und Mikroerklärungsansätze (individuelle Sozialisationserfahrungen; sozioökonomische Interessen) und methodisch unter Verwendung linearer Strukturgleichungsmodelle analysiert.

Keywords:
  • Sozialpolitik
  • Wohlfahrtsstaat
  • Europa
  • Einstellungen
  • ISSP

Buying Options

40.50 €