MENÜ MENÜ  

cover

Die Nichtanzeige geplanter Straftaten - §§ 138, 139 StGB. Reformdiskussion und Gesetzgebung seit 1870

Silke Kisker

ISBN 978-3-8325-0019-1
252 Seiten, Erscheinungsjahr: 2002
Preis: 40.50 €
Die Abhandlung stellt die historische Entwicklung des in den 138, 139 StGB geregelten Straftatbestandes der "Nichtanzeige geplanter Straftaten" seit Entstehung des Deutschen Reiches dar. Die Verfasserin greift dabei einige wesentliche Tatbestandsmerkmale heraus, die in den letzten hundertdreißig Jahren immer wieder kontrovers diskutiert wurden und tiefgreifende gesetzliche Änderungen erfuhren. Als Quellen dienten sowohl veröffentlichte als auch unveröffentlichte Reformentwürfe, Motive, Parlamentsberichte und -drucksachen sowie Kommissionsprotokolle. Die Untersuchung stellt anhand des genannten Materials die wesentlichen Argumente und Gründe für die bisherigen Reformvorschläge und Gesetzesänderungen dar. Daneben zeigt die Verfasserin anhand einer wertenden Gesamtbetrachtung der historischen Entwicklung eigene Wege für eine künftige Neugestaltung der 138, 139 StGB auf.

Keywords:
  • Nichtanzeige geplanter Straftaten
  • Strafrechtsgeschichte
  • § 138 StGB
  • unterlassene Verbrechensanzeige
  • Strafrechtsreform

Kaufoptionen

40.50 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?